Ernährung

Thema: Allgemeines
  
a.s. schrieb am 15.09.2017   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe eine 5 Jahre alte Hündin. Leider ist seit ca. 2 Monaten ihr Stuhlgang abends nicht in Ordnung. Morgens und beim nachmittags Spaziergang ist alles normal & abends bricht sie manchmal und hat Durchfall.
Füttern tue ich sie nachmittags.

Leckerlies und Knochen habe ich schon weggelassen.

Sollte ich ihr erstmal 1-2 Tage gar nichts mehr füttern oder welche Möglichkeiten habe ich?

Vielen Dank im Voraus!

Mit freundlichen Grüßen

Angela Sieling

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 16.09.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Angela,
    wenn die Hündin sich schon seit zwei Monaten erbricht und Durchfall hat, stimmt etwas mit der Verdauung nicht. Gehen Sie am besten sicherheitshalber zum Tierarzt.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn Hund an der Tür kratzt?

Hallo, unser Hund kratzt fast jeden Abend an der Küchentür. Er

... mehr

Was tun gegen Fiepsen?

Hallo,
wir haben einen 6 Jahre alten Boxer-Dobermann-Rüden.

... mehr

Erwachsener Hund bellt andere Hunde an, was tun?

Hallo,
Mein Partner und ich haben seit 2 Monaten 2

... mehr

Was tun, wenn Hund Eifersucht zeigt?

Mein Hund fängt lautstark an zu bellen, wenn ich mich beim

... mehr