Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Blasensteine

Thema: Allgemeines
  Niedersachsen
Sabine227 schrieb am 21.11.2015   Niedersachsen
Angaben zum Hund: Malteser, weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo
Mein Hund ist seit einiger Zeit nicht mehr stubenrein. Er uriniert mehrmals die Woche nachts in der Küche, in der er schläft. Nun wurden Blasensteine festgestellt und er hat eine komplette Futterumstellung bekommen. Der Arzt sagte, das Blasensteine Rassenabhängig sein können.
Können diese Steine auch andere Ursachen haben?
LG Sabine

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Michaela Wolf
    Michaela Wolf (Hundetrainer)
    schrieb am 21.11.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Liebe Sabine,
    ja, Blasensteine können verschiedene Ursachen haben und es gibt auch verschiedene Formen von Blasensteinen. Wiichtig ist, daß die Ernährung entsprechend angepasst und der ph-Wert regelmäßig überprüft wird. Auch besteht bei Blasensteinen grundsätzlich eine erhöhte Infektanfälligkeit der harnableitenden Organe.
    Man kann viel tun, um Blasensteine zu behandeln und zu verhindern, daß sie operativ entfernt werden müssen - ein entsprechend spezialisierter Tierarzt oder versierter Tierheilpraktiker kann Ihnen neben den bereits getroffenen Maßnahmen noch mehr an die Hand geben,
    beste Grüße,
    Michaela Wolf (Hundetrainerin & Tierheilpraktikerin)

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Fehler beim füttern

wir haben eine 16 Wochen alte Labrador Hündin. Seit der 11 Woche ca... mehr

Was kann ich machen

Hallo. Wir haben einen kleinen Pekinese- Chiaua. Er ist 5 Jahre alt... mehr

Bellt unangeleint Menschen an

Hallo, Meine Französische Bulldogge Tyrion (2Jahre) hat nie viel... mehr

Zweihund für Ersthund Stress ?

Hallo, zu unserer Papillon Dame (6,5 Jahre alt) haben wir einen... mehr