Anspringen

Thema: Allgemeines
  
A-K880 schrieb am 10.01.2018   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo, Pepper ist 6 1/2 Monate alt und sehr temperamentvoll. Leider verlaufen alle Begegnungen mit anderen Personen sehr stürmisch, da sie Menschen anspringt und begeistert begrüßen möchte.
Mein Mann und ich konnten ihr das Anspringen schon ganz gut abgewöhnen, da wir wissen, wie wir uns verhalten müssen. Da ich allerdings nicht plane, andere Personen zu erziehen, benötige ich jetzt Hilfe, wie wir uns zukünftig bei Begegnungen verhalten sollen.
Vielen Dank im Voraus!

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 11.01.2018
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,

    wie Sie schon erkannt haben - so lese ich es in Ihrer Nachricht - ist ein großes Problem beim Thema "Anspringen" tatsächlich nicht der Faktor Hund sondern der Faktor Mensch. Leider ist es eben zu schnell geschehen, dass ein Hund anspringt und dann dafür Aufmerksamkeit bekommt ...

    Nun wäre es ja tatsächlich klasse, wenn Ihre junge Dame statt des Anspringens etwas anderes tun würde. Was halten Sie von einem "Sitz" als Handlungsalternative?

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn kastrierter Rüde rammeln will?

Unser Rüde ist kastriert und besteigt und will rammeln, warum

... mehr

Was tun, wenn Hündin Ohren meines Hundes attackiert?

Hallo Ich habe eine Frage...
Mein Rüde ist 8 Monate alt..

... mehr

Was tun, wenn Hund an der Tür kratzt?

Hallo, unser Hund kratzt fast jeden Abend an der Küchentür. Er

... mehr

Was tun gegen Fiepsen?

Hallo,
wir haben einen 6 Jahre alten Boxer-Dobermann-Rüden.

... mehr