Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

allgemein

Thema: Allgemeines
  Thüringen
daniela-pressler schrieb am 10.12.2014   Thüringen
Angaben zum Hund: Akita Inu, männlich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Hallo.Ich habe ein riesen Problem mit meinen 8 Monate alten Akita. Er zerfrisst mir meine komplette Wohnungseinrichtung was er aber erst seit neusten tut.Am anfang hat er am Couchtisch oder Stuhlbeine rumgeknappert. Jetzt meinte er man nimmt die Lehnen von der Couch. Er macht mich im Moment wahnsinnig. Ich brauch nur 10 min nicht da sein kann ich mit rechnen das irgendwas kurz und klein ist. Ich weis nicht mehr was ich noch machen soll.Es ist ja nicht so das er nicht ausgelastet ist. Läuft früh 1 std und abends fast 2 Std.Können Sie mir vielleicht helfen, denn ich verzweifel allmählich.Danke im vorraus

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Andrea Winter
    Andrea Winter (Hundetrainer)
    schrieb am 10.12.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Frau Pressler,
    nicht immer liegt es daran, dass ein Hund nicht ausgelastet ist, wenn er etwas zerstört. Oftmals liegt es daran, dass ein Hund nicht gelernt hat, allein zu bleiben. Sei es, dass ein Hund ein Kontrollfreak ist oder unter Trennungsangst leidet. Wichtig ist, dass ein Hund das Alleinsein kleinschrittig lernt. Also man verlässt den Raum kommentarlos, schließt die Türe hinter sich, wartet einen kleinen Moment, geht wieder zurück, auch kommentarlos. So aufgebaut lernt ein Hund das Alleinsein. Alternativ füllen Sie ihm mal einen großen Kong (mit Leberwurst,Schmierkäse o,.ä.) und sorgen Sie so dafür, dass er für eine Weile beschäftig ist, ohne hinter Ihnen her zu sein. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg

  • daniela-pressler
    daniela-pressler
    schrieb am 10.12.2014

    Das allein sein kanns eigentlich nicht sein,denn er war von anfang an 3 Std allein.Da war das auch überhaupt kein Problem.Da hat er vielleicht mal rein gemacht aber nichts zerstört.Jetzt ist es anders rum. Und bevor ich gehe geb ich ein Kauknochen weil ich denke so ist er beschäftigt.Aber den versteckt er sich und wenn wir heimkommen holt er ihn sich.

  • Andrea Winter
    Andrea Winter (Hundetrainer)
    schrieb am 10.12.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Sie dürfen dabei aber nicht vergessen, dass ein Hund im Alter vn 8 Monaten sich auch hormonell verändert und in die "Pubertät" kommt. Das heißt, es werden sich hin und wieder Verhaltensweisen zeigen, die er vorher noch nie (oder sehr abgeschwächt) gezeigt hat. Ich vermute hier, dass es eine Mischung ist. Vielleicht stellen Sie mal eine Kamera auf, um zu sehen, was er während ihrer Abwesenheit macht. Daran kann man möglicherweise dann auch erkennen, ob es eher Unsicherheit oder Kontrollverlust ist. Parallel starten Sie das Alleinbleibtraining nochmal neu.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bellen

Mein Hund Yorkshire,bellt und knurrt grosse hunde an obwohl er nicht... mehr

Hyperaktiver Hund

Ich habe einen Hund der hyper aktiv ist , er ist 1,5 Jahre,er ist... mehr

Gnabsen

Ich weiß nicht, wie ich das genau beschreiben soll, aber mein Hund... mehr

Bellen zerstörenvon Gegenstände

Hallo mein 10 Monate älter Rüde fängt seit kurzem bei dem kleinen... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.