Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Alleine bleiben

Thema: Allgemeines
  Nordrhein-Westfalen
Jajota schrieb am 25.06.2017   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Deutscher Boxer, männlich, nicht kastriert, Alter 1-3 Jahre

Hallo,

auch wir haben mit unserem Hund ein Problem beim Alleine bleiben.
Unser Hund ist ein 1 Jahr alter Boxerrüde. Die Züchter haben uns empfohlen zum Alleine bleiben und nachts den Hund an eine Box zu gewöhnen. Dies haben wir auch getan und der Hund geht auch gerne in die Box.
Wenn wir ihn alleine lassen bellt er aber immer die ersten 10 min, danach ist er ruhig.
Wenn wir ihm etwas zum kauen oder einen Kong in die Box legen, frisst er alles auf und bellt anschließend ca. 10 Minuten.
Wir schicken ihn manchmal auch in die Box, wenn wir zu hause sind, damit er die Box nicht mit "Alleine bleiben" verbindet. Wir haben auch versucht ihm das Bellen abzugewöhnen indem wir ihn in die Box schicken , Jacke und Schuhe anziehen, kurz die Wohnung verlassen und kommen sofort wieder.
Wie können wir am besten darauf hinarbeiten, dass er gar nicht mehr bellt? Ist das Bellen eine Angstreaktion oder eher ein "hmmm ich habe jetzt aber keine Lust hier alleine zu bleiben"? Und ist die Box generell eine Methode oder ist davon eher abzuraten?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 26.06.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    wenn der Hund sich in der Box wohl fühlt, ist es kein Problem. Wenn er allerdings Angst oder Stress hätte, alleine zu bleiben, würde es an diesem Problem nichts ändern denn er hätte auch in der Box Stress. Das denke ich aber nicht, ich glaube eher, dass er, wie Sie schreiben, keine Lust hat, alleine zu bleiben und sich langweilt, wenn der Kong leer ist. Allerdings ist das schwer aus der Entfernung zu beurteilen.
    Versuchen Sie es mal, indem Sie den Hund vorher gut auspowern und ihm zusätzlich zum Kong noch Futter in der Wohnung verstecken. Dann hat er wirklich was zu tun wenn er immer noch nicht müde ist.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Unterwerfung

Hallo meine zwergpinscherhündin 10 monate alt. Will sich von nichts... mehr

abmelden einer vertorbene Katze

ich hab eine frage wie kann ich im kunden portal meine vertorbene... mehr

Angst Hund

mein Proplem ist das meine Hündin Lisa von allen möglichen sachen... mehr

Der Vierbeiner ist immer hippelig

Woran kann es liegen das unser Vierbeiner immer aufgedreht ist(... mehr