Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

aggressiv

Thema: Allgemeines
  Nordrhein-Westfalen
Judith.Pasieka schrieb am 11.04.2015   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Australien shepherd , männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Meine beiden Hunde sind nicht immer verträglich mit anderen Hunden. Es sind vater (5) und sohn (3), beide nicht kastriert. Der vater ist normal sehr ausgeglichen und ruhig. Der sohn eher energiegeladen und sehr ängstlich, auch menschen gegenüber.
Wie kann ich üben, dass ich die beiden auch mal wieder von der Leine lassen kann, ohne Angst haben zu müssen, dass meine hunde auf die anderen zu stürmen und evtl sogar attackieren?
Ich bin wahrscheinlich das große Problem, weil ich selber etwas angespannt und überfordert bin in solchen Situationen. ..

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 13.04.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Guten Tag Judith,

    Ihre beiden sind ein "Rudel" und somit stark anderen Hunden gegenüber. Wenn Sie dann auch noch unsicher und angespannt sind, merken die beiden das und reagieren auch darauf.
    Da hilft sicher nur der Besuch einer Hundeschule, weil Sie da unter Aufsicht mit anderen Hunden üben können und dadurch selbst sicherer werden, was dann wiederum den Hunden hilft.

    Viel Glück wünscht Ihnen
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wir bekommen ein baby

Vielen lieben dank für ihre schnelle rückantwort 😊 ja er ist jetzt... mehr

Nicht anspringen

Wie bekomme ich das abgewöhnt das mein Hund nicht immer alle Leute... mehr

Bellen andere Hunde

Hallo! Wenn wir spazieren gehen und ein anderer Hund auf einem... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.