Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hunde Erziehung

  Nordrhein-Westfalen
Jeckie schrieb am 21.07.2015   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Bordercolli mix, weiblich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Hallo wie bekomm ich es hin das mein Hund alleine bleiben kann hab es schon mehrmals versucht aber die junkt und kratzt was das zeug hält .und wie bekomm ich de. Hund Stuben rein

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Hundetrainerin Sylke Mutze
    Sylke Mutze
    schrieb am 23.07.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    zuerst meine Frage, wie lange ist der Hund bei Ihnen? Wichtig ist das der Welpe erstmal in einem Raum mit Ihnen zur Ruhe kommt. Schlafen kann, ohne sie ständig zu beobachten oder aufzuspringen, wenn sie sich nur kurz bewegen. Dann können sie beginnen Richtung Tür zu gehen, Tür auf und zu machen. Erst wenn der Welpe das ruhig erträgt, dann können Sie den Raum verlassen. Tür nur kurz schließen und dann sofort wieder zurückkommen.
    Dann können sie ganz langsam die Zeit ausweiten. Wichtig ist die erste Stunde in ganz kleinen Schritten (Minutenweise) aufzubauen, danach kann man in größeren Schritten vorwärts gehen.

    Zur Stubenreinheit - wenn der Hund draußen sein Geschäft erledigt, wird er dafür gelobt.
    In der Wohnung gibt es keinen Kommentar, sondern einfach wegmachen.
    Der Welpe muss nach jedem Schlafen, jedem Fressen, jedem Spielen oder mindestens aller zwei Stunden raus gebracht werden.
    Falls er beim PInkeln in der Wohnung erwischt wird schnell hochnehmen und raus tragen.
    Draußen sollte er erstmal einen Ort haben, wo er ungestört sein Geschäft verrichten kann.
    Manche Hunde können bei zu viel Ablenkung sich nicht aufs Geschäft konzentrieren,

    Viel Erfolg
    Sylke Mutze

  • Jeckie
    Jeckie
    schrieb am 23.07.2015

    Hallo der Hund ist 5 1/2 Monate ich hab ihn seit 3 Wochen.

  • Hundetrainerin Sylke Mutze
    Sylke Mutze
    schrieb am 24.07.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    das heißt der Hund hatte vorher einen anderen Besitzer und/oder Tierheim?

    Nach 3 Wochen kann es natürlich sein, dass der Hund noch Zeit braucht um sich erstmal an die neue Situation zu gewöhnen.
    Das heißt, bevor sie mit dem Training zum Alleine bleiben beginnen können, muss der Hund in der Wohnung völlig entspannt sich von Ihnen lösen und irgendwo schlafen/liegen können. Möglichst sogar in einem anderen Raum. Bevor er das nicht kann sollten sie ihn nicht alleine lassen.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wie bekomme ich den Hund schnell stubenrein

Hallo wie bekomme ich Spot schnell stubenrein. Der pinkelt und kackt... mehr

Fütterungszeit abends wichtig?

Hallo! Momentan muss unser Welpe (13 Wochen) noch ein- bis zweimal... mehr

Welpe kotet ins Haus.Protest?Aufmerksamkeit? Angst?

Guten Abend ihr.. Haben ein kleines 💩Problem mit unserem Tim...5... mehr

Welpe wird nicht stubenrein/ beißen

Hallo, unser Welpe ist jetzt 4 1/2 Monate alt. Seit Ende Januar ist... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.