Warum pöbelt Rüde an der Leine?

  
Muriel98 schrieb am 05.02.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,


mein 1 jähriger Frenchie pöbelt ununterbrochen an der Leine, sobald er einen Hund nur an seiner Steuermarke klappern hört. Ich habe wirklich schon alles versucht (Hundetrainerin etc.), wirklich alles!
Aber ich bin so verzweifelt. Ich kann ihn auf dem Feld nicht mehr frei laufen lassen, da ich Angst habe, dass er die Hunde irgendwann angreift und auch Radfahrer/Jogger sind für ihn “Gefahr”.


Finde es so traurig, dass ich ihn wirklich so gar nicht mehr frei laufen lassen kann und er an der Leine kaum kontrollierbar ist. Sobald die Hundetrainerin dabei ist, macht er gar nichts und hört aufs Wort. Er verarscht mich regelrecht! Was kann ich tun?!

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 08.02.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    ganz sicher "verarscht" der Hund Sie nicht. Er hat ganz einfach, wenn die Hundetrainerin dabei ist, jemand, der ihn führt. Sie fehlende LeinenFÜHRIGKEIT ist nämlich die häufigste Ursache für Leinenaggression.
    Achten Sie darauf, dass Ihr Hund immer hinter oder neben Ihnen an lockerer Leine geht. Dann führen nämlich Sie und der Hund muss nicht regeln wenn z. B. ein anderer Hund kommt.
    Wenn Sie an anderen Hunden vorbeigehen, versuchen Sie Ruhe auszustrahlen d. h. nicht reden, nicht schimpfen, selbst ruhig werden und nicht die Leine krampfhaft kürzer halten. Das alles veranlasst Ihren Hund nämlich, sich noch mehr aufzuregen.
    Üben Sie aber vor allem die Leinenführigkeit. Lassen Sie sich NIE von Ihrem Hund wohin ziehen, auch nicht, wenn er wo schnuppern, sich lösen oder Bekannte begrüßen will. Wenn er zieht, bleiben Sie stehen, bis die Leine wieder locker ist, oder Sie drehen um und gehen in eine andere Richtung.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hündin springt in die Leine, was tun?

Hallo,
wir haben eine 2,5 Jahre alte Magyar Vizsla Hündin,

... mehr

Was tun, wenn Welpe die Füße beim Gassi gehen attackiert?

Mein Welpe ist 8 Wochen alt und lernt langsam an der Leine zu

... mehr

Was sind erste Schritte um Leinenführigkeit zu trainieren?

Hallo,
ich habe eine 9 Wochen alte Labbi Hündin und frage

... mehr

Wie bringe ich Dackel Kommandos bei?

Nach nunmehr 3 Dackeln haben wir mit Dackel Nummer vier unser

... mehr