Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Wie lernt mein Hund allein zu bleiben?

  Nordrhein-Westfalen
kokokoko schrieb am 12.11.2016   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Zwergpinscher, männlich, kastriert, Alter 4-10 Jahre

Er jault und bellt. . Deshalb lassen wir ihn gar nicht mehr allein...3 Monate intensives Training mit rein und raus laufen, vorher 1 Std Gassi...etc haben nichts gebracht. ..Er wird 5 Jahre alt, kastrierter Zwergpinscher.Er hört aufs Wort, Hundeschule Top, Draussen ohne Leine...Alles super nur dieses aber dafür schwer wiegendes Problem

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(6)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 12.11.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    wie genau haben Sie das alleine bleiben trainiert?

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • kokokoko
    kokokoko
    schrieb am 12.11.2016

    Nach Anleitung meiner Trainerin...wie folgt:
    Keine Begrüßung, keine Verabschiedung, Hund vorher auslasten durch längeres Gassi ca. 1 std oder mehr.. Futter geben und gehen... Am Anfang nur kurz rein raus... 1 Min .. Das hat ca. nach 2 Tagen und etlichen Wiederholung geklappt.... Nach 3 Monaten waren wir bei 45 min... Dann änderte sich mein Berufsleben und konnte nicht mehr üben.Zudem beschwerte sich auch noch die Nachbarin zu Recht...Wenn ich im Keller oder auf dem Dachboden bin bellt er nicht, da er ja hört das ich im Haus bin...

  • kokokoko
    kokokoko
    schrieb am 12.11.2016

    Ich frage mich wirklich ob das wirklich das richtige Training war, denn es zeigte nur sehr wenig Erfolg... Er ist zudem sehr anhänglich/bzw kontrolliert

  • kokokoko
    kokokoko
    schrieb am 12.11.2016

    Über einen "erwachsenen" Zweit Hund als Hilfe habe ich sehr oft nachgedacht, doch die Angst das der Schuss nach hinten los geht ist sehr gross

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 13.11.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    ein Zweithund könnte tatsächlich ein weiteres Problem werden. Evtl. haben Sie dann zwei Hunde, die nicht alleine bleiben können.
    Das Training, indem Sie raus- und reinkommen ist an sich ok. Allerdings sollten Sie nicht eine Minute draußen bleiben, sondern sofort wieder reinkommen. Je öfter Sie das machen um so besser. Sehr wichtig ist, dass der Hund sich zum Gähnen langweilen muss bei diesem "Spiel", dann erst steigern Sie die Zeit draußen.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • kokokoko
    kokokoko
    schrieb am 13.11.2016

    Danke für den Tipp. ..Werde es üben...
    Liebe Grüsse
    Ireen & Koko

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Trennungsangst

Hallo Ich habe eine Frage ich habe meinen ersten Hund einen... mehr

Hilfe, unser Hund bellt und jault durchgehend wenn er allein ist!!

Hallo, ich bin Studentin und habe einen 1 Jahr und 3 monate alten... mehr

Verlassensangst

Wir haben einen kastrierten Rüden,3 Jahre, Cocker Spaniel.Wir haben... mehr

Trennungsangst

Hallo, ich übe seit fast 1,5 Jahren das Alleinesein mit meinem Hund,... mehr