Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Wie führe ich vier Hunde zusammen, ohne dass es zu Beißereien kommt?

Diana1273 schrieb am 20.05.2015
Angaben zum Hund: alle Mischlinge, männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo, wir haben eine kastr.Hündin (2 J.) und einen Kastr. Rüden (10 J.) Nun haben wir uns noch für zwei Rumänenhunde - 1 kastr. Hündin (1,5 J.) u. einen kastr. Rüden (1 J. ) aus dem Tierheim entschieden. Z.Z. halten wir sie noch getrennt. Haben sich alle schon beschnüffelt und reagieren unserer Meinung nach auch nicht aggressiv. Unser Rüde (10 J.) knurrt zwar ab und zu mal, schwänzelt aber dabei. Die anderen gehen dann weg. Unsere Hündin zeigt uns, dass sie gern zu den beiden neuen Hunden hin möchte. Sie jault und schwänzelt stark, wenn sie die beiden sieht oder hört. Was würden Sie uns raten? Können wir sie zusammenlassen und wie am sinnvollsten oder sollen wir vorsichtshalber etwas warten? Würden uns über ihren Rat sehr freuen. Lg. Diana

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Sabine Kutschick
    Sabine Kutschick (Hundetrainer)
    schrieb am 22.05.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, gestalten sie die "Familienzusammenführung" netspannt.
    Günstig wäre es zuerst immer nur 2 Hunde zusammenzulassen.
    Also 1 Althund, ein Neuzugang. So können sie sich in Ruhe beschuppern und kennenlernen. Sollte es Ärger geben, sind sie nur auf die Beiden konzentriert und es entseht keine Gruppendynamik, in der ein anderer Hund jemandem beistehen muß.
    Achten sie darauf, dass keine Ressourcen herumliegen, die eventuell wichtig sein könnten ( Spielzeug, Futter, Kauknochen).
    Gestalten sie die Kennenlernfläche so groß, dass sich die Hunde auch aus dem Weg gehen könnten.
    Nehmen sie sich zurück und lassen den Hunden genügend Zeit.
    Klappt es mit allen einzeln, nehmen sie 2 : 1 und wenn auch dies klappt versuchen sie es mit allen Vieren gemeinsam.

    Viel Freude an ihrem Rudel wünscht Ihnen Sabine Kutschick

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Gewöhnung an die Katze

Und hier auch direkt eine zweite Frage zu unserem Neuzugang. Und... mehr

Tauber Hund der im Garten immer bellt.

Unser Hund 13 Jahre, aus dem Tierheim ca 9 Monate bei uns,bellt im... mehr

Aggressives spielerisches verhalten

Hallo wir haben einen 9 Wochen alten sheltie-spitz Mischling... mehr

Neuer Welpe zu zwei älteren Tieren integrieren?

Wir haben zwei Tibet Terrier im Alter von 9 und 11. Jetzt ist

... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.