Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Wer gibt den Ton an?

  
antje-kuerig schrieb am 04.04.2013   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:
------------------------------------------------------
Rasse: Irish Soft Coated Wheaten Terrier
Geschlecht: weiblich
Alter: 5 und 6 Jahre
kastriert: nein

Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:
-----------------------------------------------------

Wir haben seit Januar 13 eine Zweithündin (6), die sich bei uns sehr gut eingelebt hat. Sie verträgt sich mit unserer Ersthündin nach meinen Beobachtungen gut. Manchmal kommt es zu kleineren Rangeleien oder Spiel? Ich kann es leider nicht immer gut auseinanderhalten und einordnen. Unsere Ersthündin (5) bleibt sehr gelassen und macht ruhige Bewegungen, die andere knibbelt an ihr herum und liegt auf dem Rücken. Sie versuchen gegenseitig aufzureiten oder Kopf/Pfötchen aufzulegen. Dominanzverhalten? Auch bäumen sie sich gegeneinander auf. Dieses dauert nicht lange und das Ganze ist wieder vorbei.....Wie kann man erkennen an einem Hund, wer das sagen hat? Ich möchte auf keinen Fall in die Rangordnung eingreifen und Fehler machen.

Vielen Dank!

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • am 04.04.2013

    Hallo Antje,
    sowohl Aufreiten wie auch Kopf/ Pfote auflegen sind Dominanzgesten. So wie Sie es beschreiben, zeigt sowohl die Ersthündin, so wie auch die dazu gekommenen Hündin dieses Verhalten. Das heißt eine klare Rangordnung unter den Hunden gibt es bisher nicht. Die ruhigen Bewegungen Ihrer Ersthündin zeigen, das sie die Situation nicht eskalieren lassen will und das Geknibbel der anderen Hündin ist ebenfalls Beschwichtigung. Sie können das Ganze entspannt sehen. Beobachten sie es weiter wie es sich entwickelt. Wird eine Hündin zu dominant, greifen Sie ein: Sie sind der Rudelführer und Ranghöchster!
    Viele Grüße Karin Engstler

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hündin will nicht mit mir alleine Spazieren gehen

Ich habe seit 1 Woche eine 10 Monate alte Hündin, die zuvor 4 Wochen... mehr

Wie bekomme ich meinen Hund dazu entspannter bei Katzen zu sein?

Ich habe einen deutschen Schäferhund mein Freund 2 norwegische... mehr

Hunde und Katzen

Ich habe jetzt einen 7 Monat alten Mischlingshund bekommen... mehr

Tierschutzhund löst sich nahezu nicht - weder drinnen noch draußen

Hallo, wir haben seit 3 Tagen einen 1-jährigen Mischling aus dem... mehr