Kennenlernen von Hund und Katzen

  
christina99 schrieb am 27.05.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Zu meinen beiden Birmakatzen (10 und 9) darf in Kürze wieder eine Französische Bully-Hündin (3) einziehen. Die Katzen waren 9 Jahre lang einen Bully gewöhnt - bis letztes Jahr.
Der neue Bully kennt Katzen noch nicht aus der Nähe.
Was kann ich tun, damit die erste(n) Begegnung(en) unblutig verlaufen. Ich möchte weder zuviel noch zu wenig machen.
Vielen Dank.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 05.07.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo Christina,
    zuerst würde ich die Tiere in getrennten Zimmern halten damit sie sich schon mal riechen können. Dann evtl. ein Gitte zwischen die Zimmer anbringen und wenn das ohne Stress abläuft, das Gitter weg nehmen.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn zwei Rüden aus einem Haushalt aufeinander los gehen?

Hallo,
folgender Zwischenfall gestern: ein Französischer

... mehr

Meine Cairnterrier Hündin (9 Monate) schläft nur, was kann ich tun?

Hallo,
wir haben vor zwei Tagen eine 9 Monate alte Hündin

... mehr

Wie klappt das Zusammenführen von 2 Hunden?

Mein Rüde 1 Jahr 1 Monat alt, Old Englisch Bulldog, meine Eltern

... mehr

Was tun, wenn Hund nachts bellt?

Guten Tag,
wir haben vor 3 Tagen uns eine Rotti Hündin (5

... mehr