Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

zieht an der Leine

Thema: Leinenzug
  Sachsen
majapuppe1988 schrieb am 25.05.2015   Sachsen
Angaben zum Hund: Terrier, Jack Russel, weiblich, nicht kastriert, Alter über 5 Jahre

Sie zieht oft an der Leine vorallem wenn sie andere Hunde sieht. Liegt aber auch daran das sie mal beinahe von einem anderen Hund zu tote gebissen wurde.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 28.05.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    zieht Ihr Hund in die entgegengesetzte Richtung vom dazukommenden Hund?
    Will er vom anderen Hund weglaufen oder angreifen.
    Denn wenn er angreifen wollte, könnte das schon an dem Erlebnis liegen.
    Aber meist ist der Besitzer in diesen Situationen selber aufgeregt, weil er an die Beißerei denkt. Und das überträgt sich auf den Hund. Der denkt mein Mensch ist in diesen Situationen ja selber immer so aufgeregt , also muss es schon sehr schlimm sein, wenn ein anderen Hund kommt. Wichtig ist in diesen Situationen ein Vorbild für den Hund zu sein und sehr selbstbewusst aufzutreten.
    Sie können auch folgende Übung probieren um ein besseres Laufen an der Seite zu erreichen.
    Wichtig ist, dass der Hund lernt an der Seite zu laufen.
    Der erste Punkt ist die Auslastung, denn ein Hund der zu viel Pauer hat, läuft sicherlich nicht ruhig an der Seite. Und dann ist beim richtigen an der Seite laufen wichtig , dass der Hund an der kurzen Leine so geführt wird, das der Hund an der Seite laufend eine lockere Leine hätte.
    Dann stellen Sie sich eine große 8 in Gedanken vor und laufen mit Ihrem Hund zügig diese 8 ab. Dabei muss der Hund einerseits an der Seite mitlaufen und andererseits laufen Sie in den Hund ( ohne den Hund zu treten sondern nur wegschieben) . Sollte der Hund dann auch nur kurz richtig an der Seite laufen und auch die Leine locker hängen....dann loben und auch den Befehl z.B. "Bei Fuss" einbauen. Damit der Hund lernt .....Bei Fuss bedeutet locker an der Seite laufen.
    Viel Erfolg...

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund am Rollstuhl

Hallo, ich habe eine Frage zum Thema Hund läuft am Rollstuhl. Amy... mehr

Hund zieht unheimlich

Hallo wie bekomme ich es in de Griff das mein Hund nicht dermaßen... mehr

Was kann ich tun?

Hallo, mein Hund zieht die ganze Zeit an dee Leine, wie kann ich... mehr

Hund zieht

Wir haben seit über 2 Jahren einen Hund aus dem Tierheim. Die Hündin... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.