Welpe zieht und beißt auf Leine rum

Thema: Leinenzug
  
Isi215 schrieb am 04.08.2016   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo, mein Welpe möchte die ersten 20-30 m nicht gassigehen. Er steibert sich richtig rein und beißt auf der Leine rum. Sind wir unten an der Straße ist wieder alles gut er läuft ganz normal, springt auch mal nach vorne aber er beißt trotzdem noch auf der Leine rum. Was kann ich tun, bzw. was bedeutet das verhalten? Hatte schon zwei Hunde, da war gassi auch am Anfang kein Problem.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Gabriele Prenzel
    Gabriele Prenzel (Hundetrainer)
    schrieb am 11.08.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    In die Leine zu beißen ist meist ein Stressverhalten. Entweder hat er generell zu wenig Ruhe oder die paar Meter bis zur Straße empfindet er aus irgendwelchen Gründen zu stressig. Unter Umständen kann es auch ein erlerntes Verhalten sein, indem er den Vorgang des "aus dem Haus gehens" mit einer extrem aufregenden Situation verküpft hat oder von dir das Verhalten ggf. unabsichtlich verstärkt wurde.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun bei extremen Leinenzug?

Hallo...
wenn ich mit meinem Golden Retriever- Hoverward

... mehr

Was tun gegen Ziehen beim Gassi gehen bei anderen Tieren?

Guten Tag,
ich habe vor 2 1/2 Jahren einen 7 Wochen jungen

... mehr

Was tun gegen Leinenzug?

Guten Tag,
bekomme aus meinem Freund den Leinenzug nicht

... mehr

Was tun, wenn Leinenführigkeit und andere Hunde plötzlich ein Problem sind?

Unsere fast zwei Jahre alte Hündin zieht seit der Kastration Ende

... mehr