Was tun gegen Leinenzug?

Thema: Leinenzug
  
Petra Kaden schrieb am 28.10.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,
ich habe eine 15 Monate Jack Russel Hündin. Bis heute läuft sie nicht bei Fuß und zieht an der Leine, wir üben das nun seit wir sie mit 10 Wochen geholt haben. Auch die Hundeschule brachte nichts, da wurde uns ein Halti empfohlen. Da zieht sie zwar nicht so sehr, aber trotzdem läuft sie immer 2 Schritte vor mir. Ansonsten habe ich Richtungswechsel, sich vor ihr eindrehen oder stehen bleiben versucht. Alles vergebens. Ich gehe vor der Arbeit, nach der Arbeit und abends je mindestens eine halbe Stunde spazieren. Für einen Rat wäre ich sehr dankbar. VG Petra

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(4)

  • Marie-Louise Kretschmer
    Marie-Louise Kretschmer (Hundetrainer)
    schrieb am 30.10.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Guten Morgen Petra, wie haben Sie denn die Leinenführigkeit in der Hundeschule geübt? Lockere Leine? Eingrenzen, wenn sie vorprescht? Stehen bleiben, wenn die Leine sich strafft? Hund zurückholen und erst dann wieder neu aufbauen? Können Sie mir das bitte noch etwas genauer schildern. Ich versuche, Ihnen dann einen Rat zu geben.
    Ein Halti halte ich für so einen kleinen Hund für nicht angebracht.
    Viele Grüße aus Wiesbaden
    Marie-Louise Kretschmer
    www.Hundeausbildung-naturnah.com

  • Inge Kaden
    Inge Kaden
    schrieb am 30.10.2021

    Hallo Marie- Louise,
    viel haben wir in der Hundeschule nicht dazu gemacht. Wir mussten im Kreis laufen mit lockerer Leine in der rechten Hand und beim vorpreschen des Hundes mut der linken Hand kurz einwirken. Und das sollte zu Hause geübt werden, wie gesagt, ich bin dran und habe es 3 x täglich gemacht, bin aber nur am korrigieren. Er meinte wir hätten ein besondere Kranate....das hilft mir nur nicht wirklich weiter...Kommandos wie sitzt, platz und bleib funktionieren gut. Sie darf auch 1 mal täglich auf dem Feld toben und Frisbee spielen, apportieren macht sie besonders gern. Bin schon auf die Antwort gespannt.
    Lg Petra

  • Marie-Louise Kretschmer
    Marie-Louise Kretschmer (Hundetrainer)
    schrieb am 30.10.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Petra, eigentlich ist der Ansatz für die Leinenführigkeit in der Hundeschule gut. Nur Leinenruck darf nicht entstehen. Du kannst folgendes versuchen: sobald die Leine sich strafft, macht Du einen Richtungswechsel in die entgegengesetzte Richtung und sagst ihr somit, dass sie das an der Leine ziehen nicht zum Ziel bringt. Das musst Du aber ganz konsequent machen. Zudem kannst Du noch folgendes versuchen: Sobald sie etwas vorprescht (Du führst sie links), machst Du mit dem linken Bein eine Einkreisung um den Hund und immer weiter, wie in einer Runde. D.h. Du kreist sie mit dem Bein/Knie ein, so dass sie zurückbleiben muss. Das musst Du allerdings ganz konsequent machen. Ich denke, dass führt dann zu einem guten Ergebnis. Versuche es einmal.
    Viele Grüße aus Wiesbaden
    Marie-Louise Kretschmer
    www.Hundeausbildung-naturnah.com

  • Inge Kaden
    Inge Kaden
    schrieb am 30.10.2021

    Halle Marie-Louise,
    das mit den Richtungswechsel habe ich auchvschon versucht, aber das mit dem Bein ist neu für mich. Das probiere ich aus, vielen Dank.
    LG Petra

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

 Mit Google anmelden

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn Angsthund an der Leine zieht?

Guten Tag!
Wir haben eine 11 Monate alte Hündin aus dem

... mehr

Bei Fuß- nach Belohnung haut sie ab, was tun?

Hallo (:

Wir haben eine 6 - Monat alte Alaskan Malamute

... mehr

Was tun für eine bessere Leinenführigkeit?

Hallo,
ich habe einen zwei jährigen DSH Rüden, er ist jetzt

... mehr

Was tun bei Leinenzug an langer Leine?

Hallo,
wir haben eine dreijährige Kleine Münsterländerin

... mehr