Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Mein Hund zieht trotz halti.

Thema: Leinenzug
  Niedersachsen
Prince schrieb am 05.06.2016   Niedersachsen
Angaben zum Hund: Labrador mix, männlich, kastriert, Alter über 5 Jahre

Hallo erstmal,
ich kann leider kaum mit meinen Hund raus sobald ich das Grundstück verlasse zieht er trotz halti. Mit dem halti ist es nur nicht so schlimm wie ohne. Es War auch mal ein HundeTrainer bei mir zu hause. Aber der hat mir nur tip gegeben das ich erst in der Wohnung üben soll dann im Garten und dann erst draußen. Wenn es nicht klappt wieder einen Schritt zurück. Aber er hört in der Wohnung im Garten aber draußen mag er einfach nur ziehen. Wenn ich mit ihm gelaufen bin wo ich ihn frei machen kann hab ich keine Probleme. Er läuft nicht weg wenn ich ihn rufe kommt er auch kann ihn auch ohne Probleme an die Leine machen dann. Aber er fängt dann auch gleich wieder das ziehen an. Ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll. Hab es auch mit Leckerli oder Spielzeug versucht keine Chance. Das interessiert meinen Hund nicht.

LG Sylvia

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 05.06.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Guten Tag Sylvia,
    mit Leckerli oder Spielzeug locken ersetzt keine Führung.
    Hunde ziehen an der Leine, weil sie es so gelernt haben. Oder, besser gesagt, nicht anders gelernt haben. Wenn Herrchen/Frauchen dem Hund mit ausgestrecktem Arm überallhin folgt, wird der Hund natürlich auch weiter immer dahin gehen, wo er hin will. Er kann es ja, manchmal mit einem Gewicht am anderen Ende der Leine, aber es geht. Hunde lernen durch Erfolg oder auch Misserfolg.
    Deswegen hier mein Tipp: NIE dem Hund folgen, wenn er zieht, auch nicht, wenn er wo schnuppern, sich lösen oder zu Bekannten will. Wenn er einmal Erfolg hatte, müssen Sie wieder von vorne mit dem Training anfangen. Bleiben Sie stehen, bis die Leine wieder locker ist (das braucht etwas Geduld) oder, wenn Ihr Hund richtig feste zieht, drehen Sie um und gehen zurück.
    Am besten reagieren Sie schon, wenn er versucht, Sie zu überholen. SOFORT umdrehen und zurückgehen und zwar jedesmal.
    Oft liegt das Ziehen auch an der Art, wie die Leine gehalten wird. Meistens wird die Leine zu kurz gehalten, mit Zug. Zug erzeugt Gegenzug, der Mensch zieht weil der Hund zieht und der Hund zieht immer mehr dagegen. Der Hund kann diesen Kreislauf nicht lösen, das kann nur der Mensch.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • prince2010
    prince2010
    schrieb am 05.06.2016

    Hallo Ellen,
    leider hab ich das mit dem umdrehen auch versucht aber dann bleibe ich leider nur vorm Tor stehen und laufe immer hin und her. Also komme nicht vorwärts damit mein Hund auch was machen könnte mal. Was ja auch nicht der sinn der Sache ist oder? Habe das auch öfter gemacht aber da ändert sich einfach nichts, es ist nur komisch für mich das wenn ich ihn ohne leine laufen lasse beim Feld oder so er auf mich reagiert aber nicht wenn er an der Leine ist. Da kommt er sogar wenn er was hinterher jagt und ich ihn rufe. Nur leider hab ich das problem das ich ihn immer erst an die Leine machen muss da er probleme mit denn Nachrbarskindern hat. Da sie ihn mit steinen und stöckchen beworfen haben als er ein welpe war. Seitdem hab ich probleme wenn er kinder sieht.


    Mfg
    Sylvia

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 05.06.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Sylvia,
    das Problem ist wahrscheinlich, dass Sie den "Ernstfall" im "Ernstfall" üben wollen und das kann nicht funktionieren. Das hatte Ihr Hundetrainer schon Recht, das ganze zuerst mal im Garten zu üben, wo keine Ablenkung ist. Wenn Sie aber vors Tor gehen und dann gleich das Problem mit den Nachbarkindern ist, wird das üben auch wieder unmöglich sein. Sie beide, der Hund und Sie, sind dann viel zu angespannt. Haben Sie die Möglichkeit, mit dem Hund im Auto an einen neutralen Platz zu fahren wo er sich etwas auspowern und sich lösen kann? Ein Hund voller Energie kann sich unmöglich auf die Leinenübungen konzenrtieren. Kennen Sie Kinder in Ihrem Bekanntenkreis, mit denen Sie im Garten üben könnten? Wie ist der Hunde denn, wenn er merkt, dass es raus geht? Ist er dann aufgedreht?

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund zieht häufig warum?

Hallo :) Wir haben einen 14 mon alten beagle.. Eigentlich ist er... mehr

Hund am Rollstuhl

Hallo, ich habe eine Frage zum Thema Hund läuft am Rollstuhl. Amy... mehr

Hund zieht unheimlich

Hallo wie bekomme ich es in de Griff das mein Hund nicht dermaßen... mehr

Was kann ich tun?

Hallo, mein Hund zieht die ganze Zeit an dee Leine, wie kann ich... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.