Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

leine ziehen

Thema: Leinenzug
timo-englert schrieb am 11.02.2013
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:

------------------------------------------------------

Rasse: Labrador

Geschlecht: weiblich

Alter: 1 Jahr

kastriert: nein



Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:

-----------------------------------------------------

Hallo, obwohl ich täglich Leinenführung trainiere, bei dem kleinsten Zug stehen bleibe oder/und Richtungswechsel, dennoch läuft meine Buffy immer noch nicht richtig an der Leine. Ich lobe sie auch immer sehr , wenn sie stehen bleibt und zu mir zurück läuft, aber ein paar Schritte weiter beginnt das gleiche Spiel von vorne. Ich muss ja auch mal irgendwo hin laufen und kann nicht ständig die Richtung wechseln, also mache ich das eher weniger, aber auf jeden Fall bleibe ich immer stehen.

Morgens ist es ganz schlimm, Mittags noch schlimmer, wenn wir zur großen Runde unterwegs sind. Erst Abends, wenn ich sie ausgepowert habe und sie müde ist, dann lässt sich sich wunderbar führen. Ganz schlimm wird es auch immer, wenn uns egal zu welcher Uhrzeit ein anderer Hund entgegen kommt. Dann bekomme ich ihre Aufmerksamkeit im Grunde nie, es sei denn ich habe zufällig z.B. Wurst einstecken.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 11.02.2013

    Hallo Timo,
    ich weiß, dass viele Hundetrainer genau diese Trainingsmethode raten, die du gerade mit deinem Hund versuchst. Aus Erfahrung weiß ich, dass die Halter immer nur irre durch die Gegend laufen und die Hunde trozdem nicht Beifuß laufen.
    Du hast einen Labi, das ist perfekt zum trainieren! Die Hunderasse ist dafür bekannt, dass sie für Futter alles tun. Nutz diese Eigenschaft! Wieg ihre Futterration ab. Lass sie ab heute für ihr Futter arbeiten, immerhin tun wir ja auch nichts anderes ;-)
    Halt immer ein Stück Futter an dein Bein, in Höhe ihres Kopfes, so dass sie leicht an das Futter kommt. Gib ihr alle 3 Schritte ein Stück Futter. Dein Hund wird nun an deinem Bein förmlich kleben. Steigere ihre Erwartungshaltung, indem du 3 Tage später ihr alle 4 Schritte Futter gibst usw. Irgendwann (das dauert natürlich noch ein wenig) wirst du pro Spaziergang nur noch 3-5 Stücke Futter brauchen.
    Viel Erfolg!
    LG

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

An der leine laufen

Wie bringe ich es meinem hund bei ordentlich an der leine zu laufen... mehr

Ständiges ziehen an der Leine

Hallo,mein Hund zieht ständig an der Leine. Er ist früher immer ohne... mehr

An der Leine laufen

Mein Hund (Husky) ist jetzt 3 Jahre alt, er ist seid ca 1,5 Jahren... mehr

Leinenführigkeit

Der Hund zieht an. Der Leine. Ich habe einem angsthund mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.