Was tun, wenn der Hund unglücklich ist sobald der neue Partner zu Besuch kommt?

  
Nancy84 schrieb am 25.08.2022   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage


Ich habe meine Hündin (9) seit 8 Jahren; seit 4 Monaten habe ich wieder einen Partner, der immer sehr lieb zu ihr ist. Zu Anfang lief alles normal, wir unternahmen fast alles zusammen. Vor ca. 4 Wochen fing es an, dass mein Hund sich immer dazwischen drängelte wenn wir Menschen auf der Couch lagen oder im Bett; näher an meinem Freund als an mir. Sie war also sehr anhänglich. Irgendwann tat sie mir beim "Rüberklettern" weh und ich hob sie reflexartig von mir runter und tadelte sie kurz. Seitdem verzieht sie sich in ihr "Safety Place" im Bad (wo sie z.B. an Silvester Schutz sucht) sobald wir zu zweit sind, also wenn abends mein Partner kommt. Er wird zwar freudig begrüßt, aber sobald wir sitzen verkrümelt sie sich traurig in ihre Ecke. Selbst auf gutes Zureden mag sie nicht auf die Couch kommen. Wie bekomme ich mein fröhliches Hündchen zurück? :-( Ich bin sehr unglücklich und mein Freund fühlt sich schlecht weil er denkt er ist schuld an der Sache.


Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!
Antworten(1)
  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 28.08.2022
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Guten Tag,
    es kommt darauf an, was Sie möchten:
    Zuerst hat Ihr Hund sich dazwischen gedrängelt, war eifersüchtig und hat Ihren Partner vorgezogen. Er hat es sich gefallen lassen und den Hund in seinem Verhalten bestärkt. Man kann hier nicht von Schuld sprechen. Vermutlich wäre es anders gelaufen, wenn Ihr Partner den Hund zur Ordnung gerufen hätte, also herunter gesetzt.
    Sie haben ihm seinen Platz zugewiesen, jetzt ist er auf dem Hunde-Platz. Sie haben wieder Ihre Ruhe ohne dazwischen drängeln.
    Versuchen Sie es vielleicht anders zu sehen: Vorher hat der Hund um Ihren Partner mit Ihnen konkurriert, nun ist er auf seinem Platz - ob er vorher so fröhlich war, sei dahingestellt.
    Geniessen Sie Ihre Partnerschaft ohn eifersüchtigen Hund...
    viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt
    www.hundimedia.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen
Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.
 Mit Google anmelden
Weitere Fragen zu diesem Thema:
Was tun, wenn der Hund den neuen Partner anbellt?

Ich bin Nancy und bin 23 Jahre jung und habe vorher bei meiner

... mehr

Was tun, wenn Hund sich nicht anfassen lässt?

Der Hund meiner Freundin lässt sich von niemandem außer ihr

... mehr

Hund ist eifersüchtig auf Kind

Für meinen Mops, 3 Jahre, bin ich die einzige Bezugsperson, seit

... mehr

Hund liegt nachts auf dem Sofa

Hallo, ich habe einen 10 Jahre altern Terriermischling. Das Sofa... mehr