Stubenreinheit und draußen nicht lösen können, was tun?

  
otis2910 schrieb am 03.03.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,


wir haben vor drei Tagen einen 16 Wochen alten Rüden aus Ungarn adoptiert. Wir wohnen in einer relativ belebten Wohngegend einer mittelgroßen Stadt und verfügen über keinen Garten. Wir haben in 150m Entfernung ein recht großes Baumrondell mit Sand, Sträuchern, Efeu etc., das wir als Löseplatz etablieren möchten.


Dort hat er beide Geschäfte auch schon verrichtet, wofür wir ihn mit einem besonderen Leckerchen und stimmlich gelobt haben. Am schnellsten ging es früh morgens, nachdem er nachts problemlos ca. 7 Stunden eingehalten hat, und spät abends vorm Schlafengehen, wenn es bereits dunkel und ruhiger war. An den ersten beiden Tagen löste sich der Welpe wenige Minuten nach unserer Rückkehr, wenn er sich unbeobachtet gefühlt hat. Wenn wir ihn "in flagranti" erwischt haben, haben wir ihn mit einem Signalwort unterbrochen und ihn nach draußen gebracht, wo er allerdings in den allermeisten Fällen auch nach einer halben Ewigkeit nichts gemacht hat. Nachdem wir ihn heute beim Wasserlassen in der Wohnung unterbrochen haben, waren wir vier Stunden mit ihm an dem Rondell, haben uns ganz entspannt dort aufgehalten und ihm einen bestimmten Radius zur Verfügung gestellt, in dem er selbst entscheiden konnte.


Als das Schnuppern irgendwann uninteressant wurde, hat er sich entspannt und hingelegt und sogar gedöst, aber auch nachdem er wieder wach war, ist nichts passiert. Jetzt ist es so, dass wir seit zwei Stunden wieder drinnen sind und er nicht einmal Anstalten macht sich lösen zu müssen. Er liegt entspannt bei uns und schläft. Wir werden, sobald er wach ist, mit ihm rausgehen - in der Hoffnung, dass er sich löst. Das letzte richtige Mal ist schon 9 Stunden her.


Unsere konkreten Fragen: Wie lange sollten wir unserem Hund draußen Zeit zum lösen lassen? Wir befürchten, dass er aktuell nicht auf seine 18-20 stunden ruhe kommt - ist es sinnvoll seinen Hund mit Leckerlis/einem mit seinem Urin benetzten Zewa an die Stelle zu locken, an der er sich schon einmal gelöst hat?


Wie reagiert man, wenn sich der Hund nach einigen Minuten draußen hinsetzt/hinlegt, obwohl er das Bedürfnis haben muss (weil er z.B. drinnen unterbrochen wurde oder so viele Stunden nicht gemacht hat)?


Wenn wir den Hund mal nicht drinnen beim Verrichten des Geschäfts erwischen und er es schon ganz verrichtet hat, sollen wir dann trotzdem nochmal mit ihm raus? Wir befürchten, dass unser Welpe so lange einhält, weil er sich stets von uns beobachtet und nicht mehr wohlfühlen könnte. Weil wir ihn schon im Auge haben, um ihn ggf. unterbrechen zu können, um im Bestfall den Lerneffekt zu haben. Wir wollen unbedingt verhindern, dass er am Ende seine Box, die sein Schlafplatz ist, als letzte Notlösung in Betracht ziehen könnte.


Viele grüße Otis' Herrchen und Frauchen

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 04.03.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    wenn der Kleine draußen nichts macht, ist er wahrscheinlich zu abgelenkt. Suchen Sie deshalb immer diesen Platz auf und bleiben da stehen. Beachten Sie den Hund nicht weiter, reden nicht mit ihm, schauen ihn auch nicht an. Seien Sie langweilig. Wenn er schnuppern will, stören Sie ihn kommentarlos, indem Sie leicht an der Leine zupfen. Genau so machen Sie es, wenn er sich hinlegt. Möglicherweise benötigen Sie eine Menge Geduld und Zeit. Erst, wenn er sich gelöst hat, loben Sie ihn überschwänglich, belohnen ihn mit einem Leckerchen und gehen dann erst weiter.
    Ja, auch, wenn er drinnen schon was gemacht hat sollten Sie mit ihm raus gehen.
    Gehen Sie jedes mal, wenn er unruhig wird, sich im Kreis dreht und auf dem Boden schnüffelt, raus. Genau so nach jedem Aufwachen, Füttern und Spielen.
    Den Hund an den Paltz zu locken, wo er sich lösen soll, macht keinen Sinn. Gehen Sie dort hin und bleiben, wie oben beschrieben, stehen.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn 5 Monate alter Hund aus dem Tierschutz sich draußen nicht löst?

Guten Tag,
ich habe seit 3 Tagen einen Welpen aus Russland

... mehr

Was tun, wenn Welpe sich beim Gassi gehen nicht löst?

Hallo,
hab seit 4 Wochen einen Dackelmix, der jetzt 12

... mehr

Hund 6 Monate pullert wieder rein, was tun?

Hund 6 Monate pullert manchmal wieder rein, obwohl er ausreichend

... mehr

Hund macht in Wohnung obwohl er es halten kann, warum?

Hallo,
wir haben das Problem, dass unser neuer Hund in die

... mehr