Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

plötzlich wieder unsauber

  Thüringen
Heike68 schrieb am 16.12.2015   Thüringen
Angaben zum Hund: Neufundländer-Mx, weiblich, kastriert, Alter über 5 Jahre

Hallo, mein Name ist Heike, meine Hündin heißt Stella und wird im Januar 13. Ich habe sie 2008 aus dem Tierheim geholt. Ebenfalls seit 2008 habe ich einen Kater aus dem Tierheim. Die beiden vertragen sich bestens.Stella war bereits stubenrein, fing allerdings nach einiger Zeit an,i in die Stube zu pinkeln wenn ich nicht da war. Auch wenn ich nur ein paar Minuten weg war.mmer an die gleiche Stelle vor die Wohnwand. Ich habe nach einigen Monatem ihren Platz während meiner Abwesenheit in de Flur verlegt,,ohne Zugang zu den anderen Räumen. Der Kater konnte jederzeit zu ihr. Das ging über ein Jahr gut. Seit ca. einer Woche tut sie es wieder. Im Flur immer an die gleiche Stelle. Mittlerweile stinkt es wieder und dem Holz sieht masn es auch an. Ich bin verzweifelt. Können sie mir helfen?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 17.12.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    bei Hunden, die zu den Senioren gehören - und dazu ist Stella mit ihren 13 Jahren zu rechnen - gibt es vor allem zwei Ursachen dafür, dass eine Unsauberkeit auftreten kann.

    Zum einen ist es möglich, dass die Ursache im medizinischen Bereich zu suchen ist, d. h. Stella sich eine Erkrankung zugezogen hat und daher derzeit nicht mehr so lange einhalten kann. Hier kommen bspw. eine Erkrankung des Harntrakts (Blasenentzündung u. a.) oder eine Erkrankung des Endokrinums, also der Hormonsysteme, in Frage.

    Zum anderen ist es möglich, dass Stella auf Grund von Alterungsprozessen im Gehirn quasi nach und nach vergisst, stubenrein zu bleiben. In diesem Fall wäre die Ursache also rein im verhaltensmedizinischen Bereich zu suchen ist.

    Die erste Maßnahme, die es anzugehen gilt, ist der Ausschluss einer medizinsichen Ursachen. Stellen Sie Stella doch einmal bei Ihrem Haustierarzt vor und lassen Sie sie gründlich auf solche Erkrankungen abchecken, die hinter einem unkontrollierten und ggf. vermehrten Harnabsatz stecken.

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

sauber werden

Meine kleine hundedame (1.5jahre alt) möchte einfach nicht sauber... mehr

Wie wird mein Hund so schnell wie möglich stubenrein?

Hallo also ich hab mir am 9.7.2017 ein kleinen Welpen geholt und sie... mehr

Stubenreinheit

Hallo unsere Trixie (chihuahua) ist 4 Monate und macht immer noch in... mehr

Stubenrein

Wie bekomme ich Welpen stubenrein. Mal klappt super dann wieder gar... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.