Was tun, wenn die Hunde nach Umzug nicht mehr stubenrein sind?

  
Jessica S. schrieb am 02.08.2022   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage


Hallöchen! Wir sind von der Wohnung nun in ein Eigenheim mit großem Garten gezogen. Neben Gassi gängen, haben die 4 Hunde den ganzen Tag die Möglichkeit den Garten zu nutzen. Seitdem wir nun hier leben, gibt es so häufig Pipi Unfälle, wie nicht einmal in der Welpenzeit. Woran kann das liegen? Die jüngste (10 Monate) uriniert dabei auf Textilien, das Sofa, Decken, Hundeplätze. Die 2. Jüngste (1 1/2 Jahre) verliert ihre (selteneren) Unfälle zumindest auf Böden. Die Jüngste kam als Trennungskind zu uns, lebte etwa 6 Wochen mit uns in der alten Wohnung, die ebenfalls Gartenzugang hatte. Der Zugang war dort aber nur begrenzt möglich. Dort hatten wir keine Unfälle. Die zwei großen sind weiterhin zuverlässig.


Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 02.08.2022
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Jessica,

    ein Haus mit einem großen Garten, in dem der eigene Hund bzw. die eigenen Hunde nach Herzenslust toben können, ist ein Traum für jeden Hundehalter! Schauen wir also einmal, ob wir nicht hinsichtlich der Stubenreinheit auch den früheren Traumzustand wieder erreichen können.

    Zunächst einmal stellen sich bei dem Problem, das Sie schildern, folgende Fragen:
    - Sind die beiden, die momentan in der Wohnung urinieren, einmal tierärztlich untersucht worden? Nicht selten verdeckt ein Umzug mit anderen Haltungsbedingungen ein medizinisches Problem rund um die Unsauberkeit, das vorrangig behandelt werden sollte.
    - Gibt es bestimmte Reize in der neuen Umgebung, die in der alten Umgebung noch nicht vorhanden waren und nun jedoch auftreten, und die zu vermehrtem Stress und damit allgemein vermehrtem Urinabsatz führen? Gibt es möglicherweise konkrete Reize, die unmittelbar zum Urinabsatz - und dann im Haus - führen könnten?
    - Lösen sich die beiden, die momentan wieder unsauber sind, denn wirklich auch im Garten? Oder "vergessen" sie es, weil sie anderweitig so sehr beschäftigt sind mit Spielen, Schnüffeln etc., dass sie sich dann anschließend im Haus erleichtern müssen?

    Ich freue mich auf Ihre Antworten!

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

  • Jessica S.
    Jessica S.
    schrieb am 03.08.2022

    Hallo Frau Ott!

    Beide sind medizinisch untersucht und fit, daran liegt es nicht.

    Die neue Umgebung ist sehr ruhig, keine anderen Hunde, keine Katzen die umher schleichen und auch keine Kinder in direkter Umgebung.
    Was neu ist, es müssen Stufen gelaufen werden, der Zugang ist nicht mehr ebenerdig.

    Ich gehe seit Tagen gezielt abends nochmal mit allen raus und schicke sie sich lösen. Im dunklen sehe ich es dann nicht genau, vielleicht sind wirklich andere Dinge da noch interessanter?

    Tagsüber gibt es wechselnd zusammen herum schnüffeln, liegen und spielen. In den entspannten Phasen, wird sich auch gelöst.

    Liebe Grüße und danke für Ihre Zeit!

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

 Mit Google anmelden
Weitere Fragen zu diesem Thema:
Was tun, wenn der Junghund plötzlich wieder in die Wohnung macht?

Mein Hund ist 9 Monate alt und fängt plötzlich wieder an in die

... mehr

Was tun, wenn mein Hund auf die Couch uriniert?

Hallo! Was kann ich tun, damit mein Hund nicht mehr auf die

... mehr

Was tun gegen Urinieren im Hundebett?

Hallo,

wir haben seit fast 1 1/2 Monaten eine 1-jährige

... mehr

Warum setzt Junghund nachts Kot ab?

Hallo,

meine Kleinspitz Hündin ist 7 Monate jung und

... mehr