Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Ständiges Makieren im Haus

  
Elfie schrieb am 05.10.2016   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

seid ein paar Wochen hat unser 5 jähriger Mischlingsrüde, kommt aus dem Ausland, ist unkastriert,in unserem Haus an versch. Stellen im Hauseingangsbereich zu markieren. Bei uns leben noch 2 4jährige, sterilisierte Hündinnen. Trotz ständigem Raus-und Reinlaufen vom Haus in den Garten, markiert anschließend der Rüde den Schirmständer und die Mauerecke zum Treppenhausaufgang. Wie können wir das Problem lösen ?????? Sollte der Rüde evtl. kastriert werden um das Problem zu lösen ??

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 09.10.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Guten Tag,
    genau das würde ich Ihnen raten. Die Hündinnen hören ja nicht auf, weilblich zu riechen, damit ist er überfordert - machen Sie ihm mit einer Kastration oder einem Chip das Leben leichter,
    es wird täglich besser und nach 3 Monaten ist er entspannt und erlöst - trainieren Sie auch geistig mit den Hunden?
    Alles hierzu auf meiner Homepage www.hundimedia.de
    Inge Büttner-Vogt

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

sauberer hund kotet ein

ich habe seit Ende September 2018 einen Hund aus Rumänien. Im März... mehr

Hund uriniert bei Abwesenheit

Guten Tag, unsere Französische Bulldogge (3 Jahre) ist seid... mehr

9 Monate und immer noch nicht sauber

Hallo, meine Bella (frenchy) ist 9 Monate alt und immer noch keine... mehr

6 Monate alter Welpe WIEDER unsauber

Hallo zusammen, wir haben unseren kleinen Ridgeback Rüden nun 2... mehr