Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Mein Hund macht rein wenn wir weg gehen.

  Hessen
Shannon01 schrieb am 04.01.2016   Hessen
Angaben zum Hund: Schäferhund, weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Mein Lebensgefährte und ich leben in einer geräumigen Wohnung mit Zugang zum eingezäunten Garten(ca2.000qm)ländliche Umgebung mit Wald und Feldern, wir Besitzen 2 Schäferhunde ein Kastrierten Rüde und ein Weibchen im alter von 3 1/2 Jahren. Um das Weibchen geht es. Wenn wir einkaufen gehen zbs in einen Supermarkt,können wir natürlich nicht immer die Hund mit nehmen. Wir lassen bevor wir fahren die Hunde einzeln Raus in den Garten,damit sie nicht nur Spielen sondern auch ihr Geschäft draußen machen. Seit ca 4 Monaten macht sie Ständig rein wenn wir unterwegs sind, auch wenn es nur 10 min sind. Wir waren beim Tierarzt und Können Krankheiten der Blase ect. ausschließen. Manchmal denke ich es könnte eine trotz Reaktion sein,weil sie immer mit möchte aber wir sie nicht mit nehmen. Wir gehen trotz großem Garten 1 mal täglich Gassi ca 2-4 Std. Wir haben schon einige Dinge ausprobiert ( Vorher auspowern,mit Futter ablenken, Spielzeuge,Kong) leider macht sie es immer noch, und jetzt sogar noch Nachts wenn sie nicht mit ins Schlaf Zimmer darf. Wir wissen nicht mehr weiter was wir noch tun könnten damit sie es lässt ...Ansonsten ist sie ein guter und wohlerzogener Hund mit viel Lebens-und Spielefreunde,sie ist sehr auf mich bezogen.
Liebe grüße

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 04.01.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    bei einem Unsauberkeitsproblem muss man zunächst einmal eine medizinische Ursache, d.h. eine Erkrankung ausschließen, bevor man in Richtung einer verhaltensmedizinischen Ursache weiterdenken kann. Ihre Vorgehensweise, zunächst beim Tierarzt eine Untersuchung durchzuführen, ist daher völlig richtig. Da Ihr Tierarzt trotz gründlicher Untersuchung keine Auffälligkeiten entdeckt hat, ist es nun sinnvoll in Richtung Verhaltensproblem weiterzudenken.

    Wenn ich es richtig lese, tritt die Unsauberkeit ausschließlich dann auf, wenn Ihre Hündin von Ihnen getrennt ist (tagsüber beim Einkaufen, nachts beim Schlafen). Da drängt sich der Gedanke auf, dass es sich hier um ein trennungsbezogenes Problem handelt. Daher nun eine Nachfrage: Wie haben Sie das Alleinsein mit Ihrer Hündin trainiert? Gab es Veränderungen, die dazu geführt haben könnten, dass Ihre Hündin nun plötzlich nicht mehr Alleinebleiben kann?

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Stubenreinheit

Guten Tag, mein Hund ist nun 6 Monate und macht dennoch in die... mehr

Kleine Emma war stubenrein, plötzlich nicht mehr

Hallo liebe Hundefreunde, Es geht um meine kleine Emma. Sie ist... mehr

Stubenrein

Meine Tochter hat ihren chiwawa aus dem Tierheim. Anfangs war alles... mehr

Reiniger

Ich hätte noxh eine kleine Frage. Was ust ein Enzymreiniger und wo... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.