Leidiges Thema: Stubenreinheit

  
Griepen schrieb am 22.02.2022   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage


Meine Französische Bulldogge Fausto, geb. 1.12.2021, tut sich schwer mit sauber werden. Nach jedem Nickerchen, alle zwei Stunden und wenn der Kleine sich auffällig verhält, gehen wir runter. Ich wohne im 6. OG mit Aufzug. Das klappt i.d.R. schon recht gut. Das große Geschäft wird immerhin schon ausschließlich draußen verrichtet. Jedoch pinkelt der kleine Prinz grundsätzlich gerne in sein Nest. Erwische ich ihn inflagranti innerhalb meiner Wohnung, hebe ich ihn an und trage ihn zum Welpenklo (eins mit Rasen um Oberflächengewöhnung an die Pads vorzubeugen). Er hat sich dort auch schon drei, viermal gelöst und wurde dafür gelobt. Setze ich ihn aber dahin, muss er auf einmal nicht mehr pinkeln und setzt sich einfach. Meistens legt er sich sogar nach einer Minute auf die alte Urinierstelle. Dann gehen wir runter und mach einiger Zeit erledigt Fausto seine Geschäfte, macht anschließend aber trotzdem gerne in sein Nest. Wie kriegen ich meinen kleinen Prinzen dazu, sein Nest, wie die meisten seiner Artgenossen, sauber zu halten? Vielen Dank im Voraus. LG Flo


Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 03.03.2022
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Guten Tag,
    ich war im Internet, habe aber keine passende Antwort gefunden, keine Blasenschwäche, nicht im Schlaf, sondern eher gezielt und nach dem Gassigang. Ihm fehlt keine Aufmrksamkeit, Sie machen alles richtig...
    Klar, dass er Ihnen damit etwas sagen will: Sie waschen jedesmal das Bett. Ist es ein neutrales Waschmittel? Oder parfürmiert? Ist es waserdicht, so dass Sie es einfach mal nass lassen können? Was passiert dann?
    Wenn er pinkelt, heben Sie ihn an, er zieht alles ein und löst sich erst wieder im Bett.
    Denken Sie nach: Wann ist es zum ersten Mal passiert? Was haben Sie gemacht? Jedes Mal Aufmerksamkeit? Was passiert, wenn Sie das Bett nicht sauber machen, sondern nur den Hund abwischen?
    Gehen Sie doch auch mal ins Intrenet mit der Frage, vielleicht kommen Sie da auf etwas, an was Sie noch gar nicht gedacht haben...
    viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt
    www.hundimedia.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

 Mit Google anmelden

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Warum macht Hund plötzlich auf die Couch?

Guten Tag!

Ich habe eine 7 Jahre alte belgische

... mehr

Was tun, wenn Hund vorm Katzenklo uriniert?

Unser 17 Monate alter Rüde (nicht kastriert) pinkelt seit ca. 3-4

... mehr

Alter Hund kotet in die Wohnung, woran kann es liegen?

Unser Labrador ist 14 Jahre alt. Wir stellten heute fest, dass er

... mehr

Warum kotet mein Hund nachts plötzlich ins Wohnzimmer?

Hallo! Meine 5 jährige Hündin ist aus dem Tierschutz und seit 4

... mehr