Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Junghund 6 Monate "war" stubenrein & nun nicht mehr

  
bciana droepre schrieb am 17.03.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Guten Abend zusammen,
gerne möchte ich eine Frage stellen, da wir so langsam wirklich verzweifeln. Wir haben nun seit 4 Monaten einen Pomeranian Zwergspitz. Es war von Anfang an alles andere als leicht, ihn stubenrein zu bekommen. Ab dem 5 Monat hatten wir es nun endlich geschafft & der Hund löste sich nur noch im freien! Seit 4 Tagen aber jetzt wieder das Problem! Er fängt wieder an in die Wohnung zu urinieren und hinterlässt auch seinen kot! Dabei sucht er sich immer eine bestimmte Ecke! Am Anfang dachten wir, okay.. es war ein versehen & wird sicherlich nicht wieder vorkommen! Wir sind trotzdem direkt danach mit ihm raus, sodass er weiß, er muss draußen sein Geschäft machen! Tatsächlich hat er es auch noch draußen zu Ende geführt!
Nun aber wieder.. Wir gehen mit ihm raus & er macht & macht 30 Minuten später wieder in die Wohnung!
In seinem Umfeld hat sich auch in den letzten Tagen nichts geändert!


Ich wäre sehr dankbar, wenn ich einen Tipp erhalten könnte, was ich nun noch tun kann!


Vielen Dank


Viele Grüße

Bianca

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 23.03.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Guten Abend,
    Hunde tun niemals etwas ohne Grund, und den muss man hier finden. Pinkeln und koten heißt ja auch "lösen", wie Sie richtig wissen. DAs können Hunde nur in absolut entspannter Umgebung und entspannten Verhältnissen. Ihre Aufgabe ist es nun, zu hinterfragen, was ihn nervös machen könnte:
    Was könnte er Ihnen mitteilen wollen?
    Haben Stress? Sind Sie nervös, auch manchmal? Nehmen Sie Tabletten,
    haben Sie sonstigen Stress? Eine Baustelle? Nervige Nachbarn? Was könnte der Hund spüren oder riechen?
    Der Hund hat 250 Mio Riechzellen, man kann vor ihm nichts geheim halten. Es ist immer die eine Ecke, in der er sich "lösen" kann, was macht diese Ecke für ihn sicher?
    Am besten versuchen Sie sich in die Lage des Hundes zu versetzen und jede Kleinigkeit zu beleuchten, jedes Detail ist wichtig -
    es ist sehr schwierig, ich wünsche Ihnen von Herzen ERfolg
    viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt
    www.hundimedia.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

seit baby da ist machen beide hunde nachts in die Wohnung

Hallo, Vor etwas über 3 Wochen kam unser Baby. Seitdem machen die... mehr

Hund macht in der Wohnung

Meine Hündin macht in die Wohnung wen meine nichte bei mir ist und... mehr

jonas0208@gmx.de

Hallo Ich hab ein Problem mit meiner Hündin (3Jahre). Bis vor 6... mehr

Hund pinkelt in die Wohnung

Der hu d meiner Tochter ist drei Jahre und eigentlich... mehr