Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Junghund (5 Monate) plötzlich vermehrt unsauber

  Nordrhein-Westfalen
1307148002 schrieb am 18.05.2017   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Frops , weiblich, nicht kastriert, Alter 2-5 Monate

Hallo

Mitte Februar habe ich eine Mischung aus Bulldogge und Mops bekommen.
Ich habe noch einen kleinen mix und mein Vater hat noch einen alten Hund.
Wir wohnen in einem sehr großen Haus mit Garten wo die Hunde immer spielen können . Hintergrund für das anschaffen von Hund Nummer drei : meine 2 Jahre alte ,3,5 kg schwere Hündin ist super sozial und liebt es zu spielen. Am besten stundenlang. Sie hat immer mit den sehr großen gespielt , das Verletzungsrisko ist sehr groß und sie übernimmt sich dann , daraus folgen Stürze bis zum überschlagen.
Da die meisten kleinen Hunde dem Gegenteil entsprechen und auch ein Aufruf bei eBay Kleinanzeigen ( treffen zum Spielen ) kein Erfolg gebracht hat , kam die kleine Maicy.
Vorab : sie war schnell stubenrein , das alleine bleiben hat problemlos geklappt , die zwei kleinen sind ständig am spielen , sie beißt nichts kaputt und hört schon super.
Seit der 10 Woche bringe ich ihr bei ohne Leine zu laufen , da gab es nie Probleme ( abrufbar , macht Sitz wenn Fahrradfahrer kommen )
Ich war sechs Wochen komplett zuhause wo ich sie bekommen habe.
Nun habe ich wieder Berufsschule.
Ich gehe morgens mit den Hunden eine kleine Runde. Um ein Uhr geht meine Freundin zwischen 30-45 Minuten. Danach folgt spielen im Garten. Um vier komme ich von der Schule dann gehe ich um ca 18 Uhr groß. Je nach dem 1-2 Stunden ( kann bis 11 km sein )
Und abends vor dem schlafen nochmal schnell raus.
Seit zwei Wochen fängt sie an unsauber zu sein. Kot sowie Urin.
Ich habe einen großen Auslauf für die zwei kleinen, wenn ich nicht da bin. ( die andere kam aus schlechten Verhältnissen und hat nur gelernt pipi ins Haus zu machen. Sie ist jetzt stubenrein , aber da es vor Monaten noch zwei drei mal passiert ist , dass sie pipi gemacht hat ( sogar auf die Couch ) lasse ich beide drin )
Sie macht in den Auslauf und auch ins Haus. Ich bin langsam so verzweifelt

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 26.05.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, es kann mehrere Gründe haben, warum Ihr Hund nicht mehr stubenrein ist. Es kann damit zusammenhängen, daß Sie wieder zur Berufsschule müssen und sie doch noch nicht so gut alleine bleiben kann, wie gedacht. Es kann etwas organisches dahinterstecken - ich kann nicht genau erkennen, wie alt Ihr Hund nun ist, es kann auch Markierverhalten sein. Sie sollten sich Hilfe vor Ort suchen, eine Fachfrau/-mann vor Ort, der sich die Lebenssituation der Hunde anschaut und dann beurteilen kann, was wirklich dahintersteckt.

    Viele Grüsse aus Düsseldorf

    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Oeb Rüde, 12 Monate, nicht kastriert macht in den Kellerraum

Guten Morgen, unser Hund ein oeb Rüde mit 12 Monaten war... mehr

Stubenrein

Hallo ich hätte ein problem, meine Hündin 2 jahre. Mischling... mehr

Mein Hund macht auf einmal in die Wohnung

Sehr geehrte Damen und Herren, Mein Hund ( ein Jack Russel... mehr

Stubenreinheit

Guten Tag, Mein Name ist Manuel Rott und ich schreibe aus dem... mehr