Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Hund ist nicht stubenrein

  
Amina schrieb am 15.02.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo, wir haben seit Dezember 2018 einen einjährigen, kastrierten Rüden. Am Anfang hatten wir mit der Stubenreinheit kein Problem, auch nicht, wenn er längere Zeit alleine war, weil wir arbeiten waren. Dann fing er plötzlich an, sowohl sein großes als auch kleines Geschäft in der Wohnung zu verrichten, aber immer nur, wenn er alleine war. So schnell wie er damit anfing, hat er damit auch wieder aufgehört. Die letzten Wochen hatten wir damit kein Problem. Seit 2 Wochen aber hat er wieder damit angefangen, hauptsächlich uriniert er in die Wohnung, egal, wie lange er alleine ist oder wie oft und wie lange wir vorher mit ihm draußen waren. Draußen löst er sich jedes Mal und hat auch dort seine bevorzugte Stelle. Wir wissen nicht mehr, was wir noch tun sollen...

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 05.03.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo, danke für Ihre Frage, die ich leider erst heute beantworten kann. Ich gehe davon aus, daß Ihr Hund gesund ist. Falls nicht, wäre ein Tierarztbesuch mein erster Tipp (evtl. Blasenentzündung). Es aber auch sein, daß Ihr Hund nicht richtig gelernt hat, stressfrei allein zu bleiben, er hat Angst (Trennungsangst, Geräuschangst, Angst vor Personen oder Artgenossen). All das kann zum Verlust der Stubenreinheit führen. Im schlimmsten Fall will Ihr Hund Ihre Aufmerksamkeit durch sein Verhalten bekommen - auch negative Aufmerksamkeit ist Aufmerksamkeit. Grenzen Sie Ihren Hund in der Wohnung ab, so daß Sie ihn im Blick haben und sobald er anfängt - klatschen Sie in die Hände und gehen sofort mit ihm zu der Stelle, wo er machen kann. Macht er dort, bitte kräftig loben. Dies erfordert jetzt viel Beoabchtungsgabe von Ihnen. Sollte es nicht zum Ziel führen, wenden Sie sich bitte an eine Fachfrau/-mann vor Ort, der sich persönlich ein Bild machen kann.

    Viele Grüsse aus Düsseldorf
    Kerstin Gebardt
    Hundepsychologin/-trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund kotett in Wohnung

Hallo, Wir haben einen 9 Monate alten Chihuahua- Rüden der bereits... mehr

Hündin macht plötzlich in die Wohnung

Guten Tag, meine 10 ½ Jahre alte Yorkshire Terrier Hündin... mehr

seit baby da ist machen beide hunde nachts in die Wohnung

Hallo, Vor etwas über 3 Wochen kam unser Baby. Seitdem machen die... mehr

Hund pinkelt wieder ins Haus

Hallo, wir sind eine 5 köpfige Familie, mit unserer Hündin 1,5 Jahre... mehr