13 Wochen alter Welpe hat Angst vor dem Rausgehen, was tun?

  
jessica_hoepfner schrieb am 17.09.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo!
Unser 13 Wochen alter Havaneser Mischling möchte nicht nach draußen. Da er sehr klein ist, müssen wir ihn die Treppen hoch und runter tragen, wir wohnen Hochparterre also sind es nicht viele. Hierbei geht es nicht darum, dass der Hund Angst hat, wenn er draußen ist, wenn wir erstmal raus sind ist alles in Ordnung. Er läuft ganz normal an der Leine und macht sein Geschäft und beobachtet neugierig andere Tiere und Menschen.


Der reine Prozess des Rausgehens mit Anleinen und Tragen ist hier das Problem. Am Anfang hat er einfach nur extrem gezittert, wenn wir ihn getragen haben. Das Zittern ist nun weg, aber er lässt sich immer noch nicht gerne hoch nehmen. Das Anlegen von Leine und Geschirr ist hier ein großes Problem. Das Geschirr lässt er sich nur mit Mühe und Leckerchen anlegen. Die letzten Male haben wir es tagsüber dran gelassen. Sobald der Hund aber merkt, dass wir uns Schuhe/ Jacke anziehen, beginnt er sich von uns weg zu drehen und will nicht raus gehen. Wie gesagt, sobald wir draußen angekommen sind, ist alles in Ordnung.


Was machen wir falsch? Wie kann ich meinem Hund zeigen, dass das Anleinen/Raustragen nicht schlimm ist?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 25.09.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Guten Abend,
    das gehört zu den fatalen Verknüpfungen, die sehr schwer zu erforschen sind. Irgendwann einmal, hat es geziept, geklemmt oder sonst wie wehgetan. Sie haben dem keine Bedeutung beigemessen, aber der Hund trägt es Ihnen noch nach.
    Verändern Sie die Orte, wo Sie das Geschirr anlegen: Auf einem Stuhl, einer Bank, legen Sie Leckerchen hin. Tun Sie es nicht mehr so, wie immer, weil dabei irgendwas passiert ist. Ziehen Sie das Geschirr erst draußen auf einer Mauer an....
    Dann könnte sich der Moment löschen, an den sich der Hund immer wieder erinnert,
    viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

 Mit Google anmelden

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn Hund Angst vor der Leine hat?

Wir haben einen 3 jährigen Hund aus Rumänien der extreme Angst

... mehr

Was tun bei Angst an der Leine?

Hündin, 7 Jahre, ehemalige Zuchthündin aus der Slowakei, seit 5

... mehr

Unangenehmes Gefühl beim Tragen vom Geschirr?

Hallo, mein Name ist Paula und ich habe seit 4 Tagen einen 9

... mehr

Wie bekomm ich meinen Hund an die Leine?

Hallo,
habe seit ca. vier Wochen einen acht Monate alten

... mehr