Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Mein Hund issieht mich nicht als Rudelführer

  Niedersachsen
D._Mantau schrieb am 04.04.2016   Niedersachsen
Angaben zum Hund: Old Englisch Bulldogge, männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Moin,

ich bin das Frauchen von Duke, einem Old english Bulldog Rüden. Er ist jetzt 2 Jahre alt. Vor ca. 6 Wochen wurde Duke kastriert.
Wir beide haben folgendes Problem.
Duke sieht auf dem Feld einen Storch und bellt diesen an, jedoch kommt er an den Storch nicht ran, da unser Grundstück mit einem Zaun abgesperrt ist.
Da Duke nicht aufhört zu bellen, gehe ich runter um nach ihm zu sehen. Ich rief ihn und er hörte nicht. Dann klimperte ich mit Geld und er lief direkt auf mich zu und sprang mich an. Danach knurrte er und versuchte nach mir zu schnappen. Als ich ihn dann endlich packen konnte habe ich ihn unterworfen und danach War gut. Ich glaube das Duke mich nicht als Rudelführer sieht. Er wollte mich in dem Moment korrigieren, weil ich ihn von dem Storch weg geholt habe.
Vielleicht habt Ihr ja einen Tipp, wie ich mich da am Besten verhalte.

Liebe Grüße

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Sabine Kutschick
    Sabine Kutschick (Hundetrainer)
    schrieb am 05.04.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, wenn Duke der Chef ist und ihm der Storch so wichtig wäre, wäre er erst einmal gar nicht gekommen. Er hat sie nicht korrigiert, weil sie ihn vom Storch weggerufen haben. Ich vermute eher, er war "sauer" weil er das Interessante aus ihrer Hand nicht bekommen hat.
    Die Frage ist, was erreichen sie damit auf Dauer, wenn sie den Hund "unterwerfen" wenn er nicht hört? Irgendwann wird er wahrscheinlich gar nicht mehr kommen ( wozu auch), er verliert den Rest des Vertrauens in sie und er lernt auch, wielang ihre Arme sind und wie schnell sie sind beim Hinterherlaufen. Er wird Meideverhalten zeigen und einfach weglaufen, er ist mit Sicherheit schneller.
    Wofür interessiert sich Duke? Was ist sein Lieblingsspielzeug? Seien sie wirklich Rudelführer und bieten ihm ein alternatives Verhalten an.
    Üben sie den Rückruf, belohnen sie ihn IMMER, wenn er kommt. Mit Streicheleinheiten, Leckerchen, Spiel - egal. Aber es muß sich für ihn lohnen zu ihnen zu kommen, wenn sie rufen. Es lohnt sich nicht für ihn, wen sie ihn maßregeln, wenn er kommt.
    Kommt er nicht, gehen sie weg. Er wird schnell lernen, dass SIE die Spielregeln bestimmen.
    Denn darauf kommt es an, wenn man Rudelführer sein möchte. Spielregeln bestimmen. Agieren. Vertrauen schaffen.
    Dann klappt es auch mit dem Rückruf vom Storch :-)

    Mit freundlichen Grüßen Sabine Kutschick

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Cocker 10 Monate klaut immer dem Kater sein Futter, wenn keiner....

zuschaut. Er weiß, dass es verboten ist. nur im Gegensatz zu ihm.. 2... mehr

Hund jagt

Unser Hund vergisst jeden Rückruf wenn er Hasen sieht. Ja er ist ei... mehr

Warum ist meine Hündin aggressiv gegenüber unserer Katze

Ich habe seid etwas über einem Jahr eine 2 1/2 jährige Chihuahua... mehr

Sozialisierung

Mein Hund bellt alle Tiere an und jeden Hund den wir begegnen ich... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.