Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Wir haben einen jungen Hund er ist 5 Monate alt er springt uns an und zwickt

friedrich-mikoleit schrieb am 11.09.2012
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:

------------------------------------------------------

Rasse: Mischling

Geschlecht: männlich

Alter: 5 Monate

kastriert: nein



Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:

-----------------------------------------------------

Er läuft ziemlich schnell und springt dann unseren Enkel an außerdem zwickt er immer was können wir tun ?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 17.09.2012

    Hallo Friedrich,


    dein Hund hat entweder gelernt, dass es für ihn erfolgreich ist, wenn er Menschen anspringt (vielleicht fandet ihr das am Anfang auch süß und habt es nicht unterbunden?) oder er springt euren Enkel vor Eifersucht an, weil er auch merkt, dass euer Enkel der schwächste im Rudel ist. Wie auch immer müsst ihr diese Handlung ihm wieder austreiben! Ihr müsst bei euch selber anfangen. Sprich: Springt euer Hund euch an z.B  vor Freude, dann geht ihr ihm einen Schritt entgegen. Er kommt dann automatisch wieder auf den Boden zurück. Das macht ihr bis er es lässt. Möchte er etwas unbedingt wie z.B. Fressen oder spielen mit dem Ball oder ähnliches und springt euch deshalb an. Dann geht ihr ihm wieder entgegen und hört entweder auf mit ihm zu spielen oder stellt das Futter wieder weg. Er soll merken, dass es nicht toll ist Herrchen anzuspringen und dass er so seinen Willen erst recht nicht bekommt. Springt er euren Enkel an, dann muss er ins Körbchen und dort wird er immer wieder hingeschickt, wenn er von neuem anfängt. Auch wenn ihr es wahrscheinlich nicht machen würdet, aber lasst euren Hund niemals mit eurem Enkel alleine! Auch wenn euer Hund klein ist, kann ein großes Unglück passieren!


    Sollte die Lage schlimmer werden und sich der Hund gegenüber eurem Enkel immer mehr auflehnen, dann holt euch bitte professionelle Hilfe und ruft euch einen Hundeverhaltenstherapeuten, der gewaltfrei arbeitet. Viel Erfolg!


    LG 

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wie kann man das hochspringen meines Hundes abgewöhnen?

Ich hab einen austalien shepert der spingt jeden an wie kann ich das... mehr

Gehorsamkeit

Hallo wie kann ich meinen Hund bei bringen das er besser auf mich... mehr

Eifersucht beim Baby

Hallo 👋 Ich habe eine französische Bulldogge, die nie... mehr

Leinenführigkeit

Hallo. Ich habe drei französische Bulldoggen, 4+1 Jahr und einmal 4... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.