Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Chihuahua ohne Leine rennt auf Menschen zu und schnappt

  
elaken1967@web.de schrieb am 21.07.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo liebes AGILA-Team
Meine Hündin Lupita (Chihuahua) ist drei Jahre und vier Monate alt. Immer öfter geschieht es, dass sie ,wenn ich sie von der Leine lasse, sie bellend auf fremde Menschen zu läuft und sogar nach Ihnen stammt. Sie lässt sich von mir nicht zurückrufen weder ein HIER, KOMM MIT oder ihr Name bringen da etwas

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(7)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 21.07.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo,
    Ihre Hündin hat gelernt, dass Sie rufen und rufen und rufen...., sie aber dennoch machen kann, was sie will. Da hilft nur eine Schleppleine, die Sie am Geschirr befestigen. Üben Sie dann gezielt, indem Sie immer wieder rufen und die Hündin, wenn sie nicht kommt, sanft zu sich herziehen. Dann bekommt sie ein Leckerchen und wird sofort wieder laufen gelassen. Wenn sie kommt, ohne dass Sie ziehen müssen, lassen Sie Ihr Ende der Leine auf dem Boden so dass sie frei läuft, Sie aber immer noch als Notbremse auf die Leine treten können. Lassen Sie die Hündin aber IMMER zu sich herkommen, laufen Sie ihr nicht hinterher oder locken sie, sonst müssen Sie immer wieder mit dem Training von vorne anfangen.
    Geben Sie ihr vor allem nicht mehr die Möglichkeit, zu Menschen hin zu rennen und nicht mehr zu gehorchen. Das Schleppleinentraining kann bis zu einem Jahr dauern.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • elaken1967@web.de
    elaken1967@web.de
    schrieb am 22.07.2019

    Herzlichen Dank für die schnelle Beantwortung meines Problems .
    Leider mag meine Hündin keine Leckerlies, womit ich sie belohnen könnte ,auch Trockenfutter lehnt sie ab.
    Wenn ich alles richtig verstanden habe , soll ich sie an der Schlepplwine laufenlassen und sobald ein sogenanntes Fehlverhalten Auftritt mit dem Rückruf ( Lupita) zurück kommen lassen , ist dies ohne Erfolg so soll ich sie an der Schleppleine freundlich zurückholen und loben ( anstelle von Leckerlies), richtig?

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 22.07.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Ja, genau. Sie können auch zur Belohnung mit ihr spielen, wenn sie das mag. Mag sie auch keinen Käse? Oder Trockenfisch.

  • elaken1967@web.de
    elaken1967@web.de
    schrieb am 28.07.2019

    Hallo und guten Morgen, Käse isst sie schon mal , aber bei einem doch recht aufwändigen Training( bis zu einem Jahr , wie bei Lupita , ist da zufiel Käse nicht ungesund .
    Wenn ich Lupita aber nicht mehr auf Menschen zulaufen lasse , da sie an der Schleppleine ist , wie kann ich dann testen ob sie überhaupt noch auf Menschen zuläuft , wenn sie immer an der Leine ist?
    Und bitte was ist mit, ich soll sie nicht locken gemeint ?
    Herzliche Grüße

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 28.07.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Guten Morgen,
    Leckerchen sollte man immer vom täglichen Futter abziehen. Man kann es auch so machen, dass man nur am Anfang immer etwas gibt. Später nur noch mal zwischendurch, dann ist die Erwartungshaltung auch höher. Eine sehr gute Variante ist auch, nur noch unterwegs zu füttern und den Hund für sein Futter "arbeiten" zu lassen.
    Mit der Schleppleine sollte nicht dazu da sein, dass der Hund nicht weg läuft sondern eher, um mit dem Hund den sicheren Rückruf zu üben. Also nicht nur, wenn die Hündin nicht hört sondern gezielt immer wieder, je öfter, um so besser. Sie wird dann mit der Zeit merken, dass sie gehorchen MUSS und Sie sehen das daran, dass Sie die Kleine nicht mehr zu sich her ziehen müssen.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • elaken1967@web.de
    elaken1967@web.de
    schrieb am 28.07.2019

    Ganz lieben Dank für die tollen Tipps und Ratschläge .
    Ich werde mich in ein paar Wochen zurückmelden, wie weit ich bis dahin gekommen .
    Herzliche Grüße und nochmals VIELEN DANK !!!!!!!!

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 28.07.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Gerne 🐶

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Straßenhund der alles ambellt

Unser Rüde ca 8 Jahre alt ( Griechische Bracke ) aus Griechenland... mehr

Knurren und Schnappen

Hallo Habe seit 1 Woche eine 5 Jährige Hündin aus Rumänien. Über

... mehr

Mein tauber Hund springt an und beißt ständig.Was kann man dagegen tun

Ich habe einen tauben Hund. Er springt meine Familie und fremde... mehr

Sind nur Kleinigkeiten

Mein hund nimmt immer meine Schuhe mit in ihre Hütte und wenn ich... mehr