Deine Hundetrainer-Sprechstunde

territorialverhalen

  Nordrhein-Westfalen
bulldogge schrieb am 17.08.2014   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Bulldogge, Französische, männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Einer meiner Hunde hat starkes Territorialverhalen. Manchmal reicht es, wenn ich ein paar Minuten auf einer Bank im Wald sitze. Wenn dann ein fremder Hund kommt, will er ihn verjagen.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 22.08.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Halo,
    das machen fast alle Hunde. Nehmen Sie Ihre Bulldogge, wenn Sie sitzen, hinter Ihre Füße, schirmen Sie sie ab. Setzen Sie sie hinter die Bank, auf jeden Fall hinter Ihren Körper und
    schreiben Sie mir bitte, wie es war,

    viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt

  • bianca-judt
    bianca-judt
    schrieb am 22.08.2014

    Hallo, vielen Dank für die Antwort. Das macht er ja schon von selbst. Wenn er dann dahinter sitzt, kommt er manchmal regelrecht unter der Bank rausgeschossen um zu meckern. Ich stehe dann immer auf und lasse ihn vor mir sitzen. Ich kann mich allerdings nicht 100 Prozentig darauf verlassen, dass er da sitzen bleibt. Im Auto macht er dass auch. Er braucht scheinbar nur wenige Minuten, um ein neues Territorium abzustecken. Lg Bianca Judt

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 22.08.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    nein, bitte niemals vor Ihnen!!! Ihr Hund vertraut Ihnen noch nicht und wird solange seine eigenen Entscheidungen treffen, bis Sie übernehmen.
    Sie wissen, dass er vorschiessen wird, aber Sie lassen es nicht zu!
    Sie verlassen sich auf nichts, sondern führen, leiten, lehren, entscheiden und blicken vorausschauend auf Ereignisse, die Sie regeln - Ihr Hund trifft keine eigenen Entscheidungen mehr, dann läuft das!
    Er braucht wenige Minuten - das wissen Sie, also gehen Sie mit Ihrer Entscheidung dazwischen - schirmen Sie ab, führen Sie heraus, seien Sie aktiv,

    Ich freue mich über Ihre positive Rückmeldung!

    Viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Zieht extrem bei anderen Hunden und Katzen

Ich habe eine Boxerhündin von 2 Jahren. Ich habe sie erst mit einem... mehr

Hund bellt meist aggressiv zurück

Unser hund (fast 2 Jahre) kann einfach nicht an hunden vorbeigehen... mehr

Jagdverhalten Beagle gegenüber meinem Dalmatiner

Guten Tag, ich hoffe Sie können mir helfen. Meine Freundin hat eine... mehr

Probleme in der Hundeerziehung

Guten Tag, ich freue mich endlich jemanden für meine Fragen gefunden... mehr