Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Kann man einen Hund umerziehen?

  Baden-Württemberg
Ty92 schrieb am 22.03.2016   Baden-Württemberg
Angaben zum Hund: Bulldogge, Französische, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo, ich habe vor kurzem einen Hund(Franz. Bulldogge 3. Jahre) geholt. Er ist wirklich so lieb aber sobald wir draußen sind, geht's los. Er zieht wie verrückt und wenn sich ein anderer Hund nähernd dann rastet er komplett aus. Meine Frage wäre, ob ich ihn noch umerziehen kann, was das ziehen betrifft? Können Sie mir ein Tipp geben, wie ich Anfang kann? Oder ist es schon zu spät?

Vielen lieben Dank im Voraus

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 22.03.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    wenn ein Hund etwas neues lernen soll - also wie in Ihrem Fall bspw. die Leinenführigkeit und das Verhalten gegenüber anderen Hunden - hängt von ganz verschiedenen Faktoren ab:
    - Gesundheitszustand - zeigt ein Hund ein Verhalten, weil er Schmerzen oder eine Erkrankung hat, oder handelt es sich um ein reines Verhaltensproblem
    - Alter des Hundes
    - Motiverbarkeit des Hundes
    - Ursache des Problemverhaltens
    - Möglichkeit, bestimmte Managementmaßnahmen umzusetzen
    - Möglichkeit, bestimmte Trainingsmaßnahmen umzusetzen
    und einiges andere mehr.

    Was das Problemverhalten gegenüber anderen Hunden angeht: Bitte prüfen Sie doch einmal, wie Sie anderen Hunden zunächst aus dem Weg gehen können. Vielleicht können Sie andere Spazierwege nutzen, oder möglicherweise können Sie zu anderen Zeiten spazieren gehen. Wenn Ihr Hund dann über mehrer Tage hinweg Spaziergänge erlebt hat, bei denen ihm kein anderer Hund begegnet und er diesbezüglich ganz entspannen kann, testen Sie einmal aus, wie groß die Entfernung zu einem anderen Hund bleibt, damit er genau so entspannt bleibt. Mit dieser Entfernung kann man dann ins Training einsteigen.

    Was die Leinenführigkeit angeht, gibt es verschiedene Möglichkeiten:
    - Training der Leinenführigkeit von Grund auf
    - Einsatz eines Halti-Harness
    - Einsatz eines Halti o.ä. Hundehalfters
    Was davon ist eine Option für Sie?

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

gebelle

Wir haben unseren Garten abgetrennt weil es mit dem nachbars hund... mehr

gehorsam

unsre tali zieht ständig an der leine un sobald sie andere hunde... mehr

Gejaule

Hallo, sobald mein Hund einen anderen Hund der draußen rum läuft

... mehr

Rennt auf andere Hunde zu

Hallo Mein Name ist Aline Buiatti und ich besitze einen 1 Jährigen... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.