Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Gehorsam draußen

Manja213 schrieb am 31.03.2016
Angaben zum Hund: Zwergspitz mix, weiblich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Meine kleine Hündin ist in der Wohnung total auf mich fixiert,aber sobald wir raus gehen mangeld es am gehorsam.wenn dann noch andere Hunde oder Tiere ins Spiel kommen hab ich gar keinen Einfluss mehr.wenn die Hunde hinter uns laufen,setzt sie sich einfach hin und geht nicht mehr weiter.mit Futter kann ich sie nur kurz ablenken...was kann ich tun???

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 31.03.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    wenn Ihre Hündin "auf Sie fixiert ist", bedeutet das womöglich, dass sie Sie kontrollieren will. Ein nicht gewollter "Nebeneffekt" dabei ist, das die Hunde gar nicht alleine bleiben können. Es zeigt auch, dass die Kleine der Chef ist und Ihnen nichts zutraut. Wenn man der Boss ist, muss man auch nicht folgen, wenn man wichtigeres zu tun hat.
    Drehen Sie einfach den Spieß um und benehmen sich wie jemand, der was zu sagen hat. Achten Sie draußen nicht mehr so sehr auf die Kleine. Drehen Sie sich doch einfach mal um und gehen, ohne die Kleine zu beachten, weg. Dadurch bringen Sie sie dazu, auf SIE zu achten, nicht umgekehrt, wie es jetzt wahrscheinlich ist.
    Das sichere Heranrufen üben Sie am besten mit einer Schleppleine, die Sie am Geschirr befestigen. Üben Sie dann gezielt, indem Sie immer wieder rufen und die Kleine, wenn sie nicht kommt, sanft zu sich herziehen. Dann bekommt sie ein Leckerchen und wird sofort wieder laufen gelassen. Wenn sie kommt, ohne dass Sie sie ziehen müssen, lassen Sie Ihr Ende der Leine auf dem Boden so dass sie frei läuft, Sie aber immer noch als Notbremse auf die Leine treten können. Lassen Sie die Kleine aber IMMER zu sich herkommen, laufen Sie ihr nicht hinterher oder locken sie sonst müssen Sie immer wieder mit dem Training von vorne anfangen.
    Wenn Sie mit Leckerchen locken, zeigen Sie damit nur Ihre Hilflosigkeit, der Hund nimmt Sie nicht ernst. Wenn sie nicht weitergehen will und sich hinhockt, gehen SIE doch einfach mal weiter. Wenn sie Ihnen dann folgt, bekommt sie ein Leckerchen.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Manja213
    Manja213
    schrieb am 31.03.2016

    Das ist leider nicht ganz so zutreffend.
    Meine Hündin hört draußen schon und lässt sich auch wunderbar abrufen,nur wenn was dazwischen kommt(hund,vogel etc.)ist sie nicht Abruf bereit.das mit dem hinter her ziehen wenn sie sich hin setzt habe ich auch probiert und trotzdem setzt sie sich immer wieder hin.
    Nicht mal wenn ich sie berühre lässt sie sich ablenken.meine kleine bleibt auch gut alleine,kein bellen,kein mieksen und Blödsinn macht sie auch nicht(Ich habe meine Nachbarn gefragt ob sie was hören und bin auch oftmals im Flur stehen geblieben).und sie folgt mir drin auf Schritt und tritt außer wenn sie gerade frisst...

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bellen beim Klingeln an der Tür

Was kann ich machen das sie nicht mehr bellen wenn es klingelt? mehr

Absolute Aussetzer.

Wir haben einen sehr lieben und aufgeschlossenen Bully haben, jedoch... mehr

Gassi / andere Hunde

Hallo :) Ich habe eine 1 1/2 jährige Labradorhündin . Der... mehr

ziehen

Mein Jack Russel Bandit 5 Jahre hat das K9 Geschirr und zieht wie... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.