Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

tierschutz hund

jey schrieb am 04.07.2014
Angaben zum Hund: mischling, männlich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Unsrer hat schon fast panische Angst vor Kindern, vor Radfahrern, wenn fremde oder auch Leute die er kennt ins Haus kommen. Bellt und verkriecht sich.
Kann man da irgendwas dagegen machen? Wenigstens das er sich in der wohnung sicher fühlt

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Andrea Winter
    Andrea Winter (Hundetrainer)
    schrieb am 04.07.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Schön, dass Sie einem Tierschutzhund ein Zuhause gegeben haben. Hier sind natürlich oftmals genau diese Angstprobleme vorhanden. Weisen Sie Ihrem Hund im Haus einen Platz zu, auf dem er sicher sein kann, dass niemand (Sie ausgenommen) an ihn heran geht. Bringen Sie ihn immer wieder auf diesen Platz und belohnen Sie ihn, wenn er dort bleibt. Bitten Sie alle Besucher, Ihren Hund nicht zu beachten. Er soll die Chance haben, sich selbst zu nähern. Geben Sie Ihrem Hund aber bitte keine Chance sich unter irgendwas zu verkriechen, das kann dazu führen, dass aus dieser Angst aggressives Verhalten wird. Ich wünsche Ihnen viel Geduld.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund bleibt nicht alleine

Mein Hund und ich sind schon oft umgezogen,sogar 2 mal nach... mehr

Unser Hund springt über Zäune

Unser Hund springt seit kurzem über Zäune sie ist seit klein auf im... mehr

Angstzustände

Mein rüde ist 3 Jahre alt. Ich habe habe ihn seit über einem Jahr... mehr

Ängstlicher hund

Schönen guten Morgen, und zwar habe ich einen kleinen chihuahua der... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.