Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Meine Hündin kann nicht alleine sein

  Sachsen
katja schrieb am 02.08.2014   Sachsen
Angaben zum Hund: Zwergpinscher, weiblich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Hallo, ich habe eine fast 9 monate alte Rehpinscher Hündin. Wenn ich ausser Haus gehe fängt sie an laut zu bellen und jaulen. Sie zerstört Türen die verschlossen sind und reist die Tapete ab. Auch der Stromkabelschacht der sich neben der Tür befindet hat sie abgerissen. Habe alles probiert. . Bin ausser Haus, und bin jedes mal rein wieder gegangen, wenn sie kurz ruhig war. Bin an ihr vorbei gelaufen in die Küche um was zu trinken, und dann das gleiche noch mal. Immer und immer wieder. So das sie merkt ich komme immer wieder. Leider hat es nicht geklappt bis jetzt. Und ich muss immer schauen wenn ich Termine habe , das meine Freundin sie nimmt... Auch tröpfelt sie manchmal, aber es riecht nicht nach Urin. Ihre Periode hatte sie noch nicht..Kann es sein weil meine Tochter nebenan einen Rüden hat der täglich auch sich bei uns aufhält? Weil er jedes mal darauf markiert. .Was unangenehm riecht..Er wird jetzt aber kastriert. Ich würde mich freuen wenn sie mir einen rat geben könnten. L.g. Katja

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 10.08.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    Hunde, die noch wenig Urvertrauen haben, dass wir wieder kommen, geraten in eine absolute, für sie lebensbedrohliche Panik, wenn wir sie zu schnell allein lassen. Zu schnell und zu lange ist das Problem der Zerstörung unserer Sachen. Sie verschaffen sich damit Erleichterung von dem hohen Adrenalinspiegel, mit dem sie nicht umgehen können. .
    Dass Sie ihn zu schnell allein gelassen haben (für seine Begriffe) zeigt das Jammern.
    Sie erinnert sich nur zu gut an den Stress, den sie hatte, und möchte das nicht mehr erleben.
    Dafür ist ihr alles recht.
    Im Grunde ist es richtig, was Sie machen, Nur noch langsamer. Immer, wenn Sie zurückkommen, machen Sie ein Spielchen, um den Stresspegel zu senken - das ist wichtig - jedes Alleinbleiben läßt ihn steigen, dann geht gar nichts mehr. Wenn Sie alleinbleiben muss, geben Sie ihr ein Toilettenrollen-Innenteil, schmieren Sie Leberwurst rein, fressen senkt ebenfalls den Adrenalinspiegel. (Kortisol ist im Speichel nachweisbar).
    Wichtig ist das Spiel zwischen den Alleinbleibe-Phasen. Da ich jetzt sehr viel schreiben müsste, empfehle ich Ihnen mein Buch „Spiel und Spaß mit Hund, Kosmos –Verlag, Kapitel: Allein und doch zufrieden.
    Gern beantworte ich auch Ihre Fragen zum weiteren Vorgehen
    Viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt
    Bitte keine Sterne

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bellen wenn sie allein ist

Hallo zusammen ich habe eine Labrador mic Hündin und sie kann... mehr

Neuer Welpe im Haus .

....schreit und jammert,wenn ich mit unserem Ersthund allein Gassi... mehr

Von jetzt auf gleich angst

Wieso hat mein hund plötzlich von seinem *besten freund... mehr

Rollstuhl anbellen

Meine Hündin bellt jeden Rollstuhlfahrer an. Wir kennen bei uns... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.