Hundenamen ändern um Angst zu nehmen?

  
Christin1992 schrieb am 17.04.2022   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,


wir haben im Tierheim einen sehr ängstlichen und unsicheren Hund. Da kam jetzt von einem Mitarbeiter die Idee, den Hundenamen zu ändern, um ihm die Angst zu nehmen, weil der Hund mit dem Namen vielleicht viel verbindet, was er durch gemacht hat. Ich persönlich denke, dass es damit nix zu tun hat. Daher meine Frage: Würde sowas Sinn machen und würde das dem Hund helfen, wenn man ihn dann mit einem anderen Namen anspricht?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 21.04.2022
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Guten Tag,
    ehe man es nicht probiert hat, weiß man es nicht. Es ist auf jeden Fall
    einen Versuch wert. Der neue Name sollte weich und zärtlich klingen und immer, wenn er ertönt, sollte er Futter vom Feinsten bekommen, ich würde es versuchen....
    Ganz viel Erfolg, ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir schreiben würden, ob es geklappt hat,
    Inge Büttner-Vogt
    www.hundimedia.de/Ratgeber

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

 Mit Google anmelden

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Warum hat Hund Angst beim Geschirranlegen?

Hallo Zusammen,

ich habe einen neun Monate alten

... mehr

Warum will Tierschutzhund nicht raus und nicht wieder rein?

Hallo,

ich habe ganz frisch eine Hündin aus dem Ausland

... mehr

Warum will mein Tierschutzhund nicht Gassi gehen?

Wir haben uns ein Hund aus dem Tierschutz gekauft. Er will

... mehr

Was tun bei Angst beim Spaziergang zuhause?

Hallo Zusammen!

Unser Hund (kleiner Mischling, 2 Jahre)

... mehr