Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund wurde gebissen, wie danach reagieren

  Hamburg
coco1209 schrieb am 17.04.2016   Hamburg
Angaben zum Hund: Chihuahua, männlich, nicht kastriert, Alter über 5 Jahre

mein Chihuahua wurde Donnerstag von einem Mastiff angegriffen. Dieser packte ihn direkt im Rücken und schüttelte und warf meinen. Zum Glück überlebte er den Vorfall. Nun ist mein kleiner aber extrem angespannt draußen und jede hundebegnung Grund zum laut werden und nach vorne gehen. Dieses Verhalten find ich wenig angenehm und macht mir arg Sorgen, weil er so ja noch mehr provoziert angegriffen zu werden. Vor 2 j gabs dchon mal nen Vorfall, dort halfen ihm pitbulls. Leider leben wir mittlerweile in Hamburg und die Möglichkeit ne Gruppe pitbulls zutreffen, lässt zu wünschen übrig, aufgrund des Gesetzes hier.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 19.04.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Coco,

    das Erlebnis ist für keinen Hund schön und klar, daß er jetzt schon im Vorfeld nach vorne geht. Angriff ist die beste Verteidigung. Die Sicherheit können nur Sie ihm zurückgeben. Sie müssen ihn draußen beschützen. Ihr Hund sollte im Moment keinen unkontrollierten Kontakt zu anderen Hunden haben. Nehmen Sie Ihren Hund an eine nicht zu kurze Leine und laufen Sie um jeden Hund einen Bogen und achten Sie darauf, daß kein anderer Hund an Ihrem schnüffeln darf etc. Schirmen Sie ihn erst einmal ab. Im Zweifelsfall wechseln Sie die Richtung. Gut ist, wenn man die Möglichkeit hat, Zeiten zum Spaziergang auszuwählen, wo nicht alle gehen.

    Sobald Ihr Hund einen anderen Hund wahrnimmt, sprechen Sie ihn an und geben Sie ihm solange Leckerchen bis der andere Hund an Ihnen vorbei ist. Dies machen Sie bitte bei jedem Hund, den Ihr Hund wahrnimmt. Ihr Hund sollte dabei an der vom anderen Hund abgewandten Seite laufen, nicht vor Ihnen, sondern neben oder hinter Ihnen. Sobald er vorläuft drängen Sie ihn körpersprachlich zurück, in eine Position hinter oder neben sich. Ihr Hund soll nicht das Gefühl bekommen, er muss vorne alles klären.

    Wenn er bellt und knurrt, beruhigen ihn nicht, ziehen nicht an der Leine oder strafen ihn sonst irgendwie. Haben Sie viel Geduld - es dauert lange, bis Ihr Hund andere Hunde als okay ansieht.

    Viele Grüsse

    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-Trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hunde gebell wenn er alleine ist

Einen wunderschönen guten Tag. Mein Name ist Saskia. Ich habe... mehr

Angstbellerin

Hallo Bella ist so ein wundervoller familien Hund sie kommt mit... mehr

klingeln

Sobald es klingeln, bellt mein Hund wie von Sinnen und ich muss... mehr

Plötzliche Angst

Hallo, mein Briard-Junghung (10Monate) begleitet mich fast täglich... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.