Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

angst vor menschen und tieren

  Brandenburg
marilyn schrieb am 13.11.2013   Brandenburg
Angaben zum Hund: Chihuahua, weiblich, nicht kastriert, Alter über 5 Jahre

ich habe eine 6 Jahre alte kleine hündin zur probe bei mir seit letzten samstag. sie ist sehr scheu, hat zu mir aber sofort vertrauen gefasst, zu meiner tochter nun auch. wenn ich sie mitnehme und draußen jemand zb mir nahe kommt um eine frage zu stellen, knurrt sie und bellt die person an. bei der Arbeit habe ich ihr eine höhle hingestellt mit einem tuch darüber und wenn nun jemand ins büro kommt, knurrt sie, schaut mich an und ich gebe ihr einen es ist alles gut blick und dann schläft sie weiter... zuhause, akzeptiert sie zwar meinen kater und den 5 Monate alten kleinen rüden, aber sobald einer der beiden zu nahe kommt, knurrt sie, und schnappt schon mal zu, dabei wollen die beiden mit ihr gerne spielen. die ehemalige besitzerin meint das würde sich noch legen... wie reagiere ich richtig? soll ich dazwischen gehen wenn Rioso reagiert? oder soll ich versuchen die beiden anderen von ihr fernzuhalten? aber dann lernt sie die beiden ja nie richtig kennen..beim leckerli geben dürfen hund und katz ruhig näher kommen. was darf ich tun, was sollte ich unterlassen?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 15.11.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    die Kleine scheint schon eine gute Bindung zu Ihnen zu haben. Nutzen Sie das um sie zu erziehen. Wenn die Kleine andere Personen anknurrt, würde ich sofort streng mit z.B. einem NEIN reagieren und wenn sie ruhig ist LOBEN. Das mit der Höhle ist eine gute Idee auch Ihr Verhalten ... wenn sie schon nachfragt, ihr sagen was gemacht werden soll.
    Bei Hund und Katze würde ich es nutzen, dass man Leckerlie geben kann und alle entspannt sind. In solchen Situationen lernt die Kleine das die Anwesenheit der anderen Tiere positiv ist, wenn es Leckerlie gibt. Ansonsten würde ich das Knurren und schnappen streng verbieten. Sie soll lernen, dass Sie dieses Verhalten nicht dulden. Und dann denke ich schon das es nur eine Frage der Zeit ist bis es klappt.
    Viel Erfolg..

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Angst vor anderen Hunden

Mein hund hat Angst vor anderen Hunden. Als wir in der Hundeschule... mehr

Bellen wenn sie allein ist

Hallo zusammen ich habe eine Labrador mic Hündin und sie kann... mehr

Neuer Welpe im Haus .

....schreit und jammert,wenn ich mit unserem Ersthund allein Gassi... mehr

Von jetzt auf gleich angst

Wieso hat mein hund plötzlich von seinem *besten freund... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.