Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Autofahren

  Nordrhein-Westfalen
artepsremre schrieb am 28.12.2015   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Labrador Mischling, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Nach einem Urlaub im Sauerland geht unser Hund nicht mehr ins Auto. Wie können wir ihm das Autofahren wieder interessant machen?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 30.12.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    manchmal führen Erfahrungen, die ein Hund als unangenehm wahrnimmt, dazu, dass er nicht mehr gerne Auto fährt.

    Solche unangenehmen Erfahrungen können zum Beispiel
    - Schmerzen während der Fahrt
    - Übelkeit während der Fahrt
    - Angst durch bestimmte Reize
    u.ä. sein.

    Haben Sie das Gefühl, dass Ihr Hund hier bei einer der letzten Fahrten etwas in dieser Richtung mit dem Auto verknüpft haben könnte?

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Gestresst beim Autofahren

Hallo, mein 2jähriger Chihuahua/Prager Rattler Mischling Benny hat... mehr

Hund bleibt nicht allein im Kofferraum

Hallo, ich habe eine 1,5 jährige Dobermannhündin. Wenn sie im... mehr

"Sabbern" während der Autofahrt

Hallo, wir haben seit einem halben Jahr eine Mix-Hündin vom... mehr

Ängst von Autos

Guten Tag, mein Hund war vor 3 Tagen von ein Auto umgefahren. Es ist... mehr