Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Angst vorm Auto fahren

  Bremen
Tiara schrieb am 14.01.2016   Bremen
Angaben zum Hund: Goldenretriever, weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Medien kann ich meinen 3 Jährige Hündin Mia dazu bringen Spaß am Auto fahren zu haben? Sie hat angst ( sie zittert und wimmelt). Was können wir noch tun?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 16.01.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    wie ich in Ihrer Nachricht lese, haben Sie schon das ein oder andere unternommen, um das Problem zu lösen. Vielleicht können Sie mir einmal beschreiben, was Sie bereit ausprobiert haben? Und vielleicht können Sie mir noch ein wenig mehr an Informationen schicken
    - wann das Problem genau auftritt
    - seit wann das Problem besteht
    - wie das Problem sich entwickelt hat

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

  • tiaraalise3
    tiaraalise3
    schrieb am 17.01.2016

    Die Angst hat begonnen als wir sie in Heidelberg von einem Züchter mit 12 Wochen geholt hatten. Wir haben gedacht das wenn sie weiß das sie wenn wir mal mit ihr Auto fahren an einen schönen Ort fahren zum beispiel an den See oder auf den Campingplatz. Wir haben sie fast an jedem Platz des Autos sitzen oder liegen lassen doch es bringt nichts. Natürlich ist es ein bisschen besser geworden aber sie zittert und fühlt sich nicht wohl. Dieses Problem hat sich sehr gebessert doch es ist noch nicht aus der Welt geschafft. Mein anderer Hund Sammy (3 Monate alt) orientiert sich sehr an mia und ist daher auch sehr unruhig beim fahren. Wenn es Mia besser geht würde es Sammy dann auch mehr Spaß machen? (Unten im Bild ist Sammy)
    LG Tiara

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 31.01.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,

    für einige Hunde ist es die Bewegungen beim Autofahren, die die Probleme verursacht, für andere Hunde hingegen sind es bestimmte Reize außerhalb des Autos, die zu sehen sind und das Problemverhalten hervorrufen.

    Haben Sie schon einmal probiert, wie Mia und Sammy das Autofahren in einer Hundebox vertragen?

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was kann ich tun

Unsere Hündin springt in jedes Auto, Aber sobald der Motor startet... mehr

Bellen beim Autofahren

Hay mein Hund bellt wie ein verrückter beim Autofahren.... mehr

Panische Angst vor meinem Auto

Hallo, Wir haben seit 4 Wochen unseren Schatz Piko (Bracke, Rüde,... mehr

Angst vor Auto fahren

Hallo, Mein Hund übergibt sich immer beim Auto fahren. Anfangs... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.