Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Wie bekomme ich das ständige Bellen in den Griff?

  Nordrhein-Westfalen
Roseo schrieb am 02.08.2016   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Chihuahua , männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo. Unser 3jahriger Rüde ist zu Hause ein sehr ruhiger und ausgeglichener Hund, aber sobald wir Gassi gehen, ist er ein völlig anderer. Er bellt alles u jeden an,egal aus welcher Entfernung. Es ist ein sehr anhaltenes Kläffen, ich würde schon sagen aggressiv. Tipps, in denen wir versuchen sollten abzulenken scheiterten. Er ist von Beginn an sozialisiert worden, sodass er Mensch und Tier gut kennt. Ich muss noch erwähnen, dass wir einen zweiten Hund haben, der das Bellen nicht kennt. Wäre super, wenn ich einen Rat bekommen würde, damit wir mit unseren Kläffer auch mal wieder entspannt spazieren gehen können. Mfg. S. Kropeit

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 17.08.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Frau Kropeit, die Frage ist warum er soviel bellt, obwohl er gut sozialisiert ist und alles kennt. Manchmal spielt es auch eine Rolle, wie der Hundebesitzer auf das Verhalten seines Hundes reagiert. Was ist Ihre Reaktion, wenn er bellt? Ist es auch Tageszeit und -form abhängig? Macht er das auf dem ganzen Spaziergang oder nur in unmittelbarer Nähe seines Zuhauses? Bellt er bei Menschen, Hunden und Objekten oder macht er Unterschiede? Ich brauche noch weitere Informationen. Als erstes beachten Sie sein Bellen bitte nicht mehr in irgendeiner Form, sondern tun sie so als wenn nichts wäre bis ich weitere Info's habe.

    Viele Grüsse aus Düsseldorf

    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-Trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de

  • Roseo
    Roseo
    schrieb am 17.08.2016

    Hallo. Er bellt völlig unabhängig von Tageszeit und Wohnort. Sobald wir das Haus verlassen, geht es eigentlich schon los. Er bellt in die Luft und teilweise sogar Geräusche aus der Ferne an. Ihm entgegenkommenden Menschen und Tiere aber besonders. Radfahrer waren ebenfalls betroffen, allerdings zeigt er daran mittlerweile weniger Interesse. Bisher haben wir ihn auch während seinen Bellattacken nicht beachtet. Allerdings halten wir ihn ziemlich kurz, sobald uns jemand entgegenkommt, vielleicht sieht er das als eine Reaktion und fühlt sich bestätigt? Anders herum bekommen wir allerdings oft Ärger, weil sich die Leute belästigt fühlen. Ich hoffe dass ich nicht noch wichtige Infos vergessen habe! Mfg

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 26.08.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, was ist in der Wohnung, ist er da schon aufgeregt, wenn er das Halsband umgelegt bekommt oder Sie die Leine in die Hand nehmen? Wenn er da schon sehr aufgeregt ist, müssen wir schon in der Wohnung etwas verändern. Versuchen Sie bitte folgendes, sobald Sie draußen sind und er bellt gehen Sie direkt wieder rein, und zwar so oft, bis es gelingt, daß Sie und Ihr Hund rausgehen können und er erst einmal keinen Mucks macht. Gehen Sie ein paar Schritte und er fängt dann wieder an, gleiches Spiel umdrehen und wieder rein. Warten bis er sich beruhigt hat und dann neuer Versuch. Wahrscheinlich ist es das Beste eine Fachfrau/-mann vor Ort zu bestellen, der sich die Situation mal anschaut und dann entscheiden kann, warum er so ist wie er ist.

    Viele Grüsse aus Düsseldorf
    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-Trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Anbellen von Neuen

Sobald jemand das Grundstück/Haus/Zimmer/Umgebung betritt, klefft... mehr

Wie kann ich ihm die Angst nehmen?

Mein Rüde Nayeli ist inzwischen 3 Jahre alt. Hat durch negstive... mehr

Jack russell Mix 1.5 Jahre

Hallo, und zwar geht es darum das sie Lotte mit 10 Wochen bekommen... mehr

Mein Hund hat große Angst vor fremden Menschen

Hallo mein Hund Buddy hat große Angst vor Menschen. Besonderes... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.