Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Angst vor männlichem partner

  
Lisa2711 schrieb am 09.07.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Unsere lucy 2 jahre wurde als welpe schlecht behandelt von einem mann. Sie zeigt aggression und angst vor meinem partner. Er gibt ihr problemlos leckerchen und sie geht an der leine mit. Sich lässt sich von ihm nicht anleinen und bellt ihn an bzw knurrt und meidet den streichelkontakt. Wenn wir zusammen drausen sind sucht sie den kontakt zu mir und schaut immer ob ich noch da bin. Was können wir tun um es zu entkrampfen ?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Kerstin Gebhardt
    Kerstin Gebhardt (Hundetrainer)
    schrieb am 15.07.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Lisa, Sie sind schon auf dem richtigen Weg. Von Ihrem Partner sollte kein bedrohliches Verhalten gegenüber Ihrem Hund gezeigt werden, wie z.B. über ihn beugen, in die Augen schauen etc. und Ihr Hund sollte mit Ihrem Partner tolle Dinge erleben. Ansonsten sollte sich Ihr Freund nicht aufdrängen, sondern in langsamen Schritten,z.B. durch Spiel ihr näher zu kommen.Wenn der Hund schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht hat, dauert es oft sehr lange, bis der Hund Vertrauen fasst.

    Viele Grüße aus Düsseldorf

    Kerstin Gebhardt
    Hundepsychologin/-trainerin
    www.kerstin-gebhardt.de

  • Enrico Seeber
    Enrico Seeber (Hundetrainer)
    schrieb am 17.07.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo, :)
    Hier könnte man auch den tagesablauf so gestalten das Ihr Freund Füttert spazieren geht und das leben mit Ihr in die Hand nimmt.
    Wenn das ab- und anleinen nicht klappt helfen sie ruhig.
    Und dann wie oben schon geschrieben sollten beide tolle Abenteuer erleben. Die beiden Sollten ein Hobby haben, wie Agility o.ä.
    Wichtig!
    Ihr Partner sollte nicht den Kontakt suchen, sondern er sollte sich interessant machen so das sie von alleine folgt!
    das geht nur langsam und dauert zeit, also bitte nicht vor Ihr rumturnen und erwarten das sie kommt sondern, das nach 2-3 Wochen füttern und intensiver beschäftigung er weggeht und sie folgt z.b. auch wenn es in einem großen Abstand ist, folgt sie Ihm :)

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Rennt von meinem Mann davon

Wir haben unseren Hund jetz ca. 9 Monate. Im Bett läßt er sich von... mehr

Total verunsicherter Hund aus dem Tierschutz

Hallo, wir haben seit einigen Tagen einen Hund aus dem... mehr

Angst vor meinem Partner

haben uns vor 3wochen einen Beaglemix(10 Monate) aus einer... mehr

Angst vor meinem Mann

Hallo liebe Tiertrainer, wir haben uns vor 3 Wochen einen Beaglemix... mehr