Angst/Bellen

  
Aussie-Love schrieb am 02.03.2017   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo, unsere fast 3-jährige Mini-Australien-Shepherd-Dame ist leider sehr ängstlich/unsicher. Sobald im Hausflur Leute laufen bellt sie. Besuch oder beim Spazieren gehen entgegen kommende Leute werden angebellt. Kommen Autos beim Gassi entgegen, bleibt sie stehen und geht nicht mehr weiter. Was können wir tun? Um Ratschläge wären wir sehr dankbar.

Liebe Grüße

Shanna Röder

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Gabriele Prenzel
    Gabriele Prenzel (Hundetrainer)
    schrieb am 06.03.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Sie müssen gezielt am Aufbau ihres Selbstbewusstseins arbeiten. Alleine werden sie hier nicht weiterkommen. Es sei denn, sie verstehen enorm viel von Verhaltensverstärkern.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hat mein Hund jetzt Angst vor mir?

Hallo,
ich bin heute mit meinem 10 Wochen alten über unsere

... mehr

Was tun, wenn Hund plötzlich Menschen anbellt?

Hallo,
unsere Hündin Ayo ist mit 5 Monaten aus Bulgarien zu

... mehr

Meine 5 Monate alte Hündin bellt draußen, was kann ich tun?

Ich habe seit 3 Wochen eine 5 Monate alte, rumänische

... mehr

Was tun, wenn Hund erst freundlich zurückhaltend ist und dann schnappt?

Hallo,
wir haben seit ca. 10 Monaten einen fünfjährigen

... mehr