Hund hat plötzlich Angst in der Nacht

  
Artemis L schrieb am 27.06.2017   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Ich hoffe, dass ich in diesem Forum zu meiner Fragestellung ein paar Meinungen und Antwortvorschläge bekommen kann. Unser Hund (Deutsch Langhaar , 7 Jahre alt) hat seit c.a. 1 Woche plötzlich in der Nacht furchtbar Angst. Wir haben schon immer festgelegt, dass wir oben schlafen, die Hündin unten schläft und auch nicht in den 1. Stock darf. Bisher war das auch immer eine von unserer Hündin akzeptierte Regel die sie stets einhielt. Nun jedoch ist es so, dass jede Nacht wenn wir nach oben ins Bett gehen, sie plötzlich Angst bekommt und nach kurzer Zeit auch in den 1. Stock kommt. Da es manchmal zur Zeit in der Nacht gewittert, dachten wir erst es liegt daran und dass sie sich womöglich einfach wieder beruhigt. Wir haben sie dann nun ab und zu im Wohnzimmer, wo sie auch sonst immer freiwillig schlief, eingesperrt, sodass sie nicht mehr nach oben kommen konnte. Dies hat jedoch zur Folge, dass sie die halbe Nacht panisch sich gegen die Türen wirft. Tagsüber ist dann alles wieder vollkommen normal. Auch kann es wohl nicht nur die Gesellschaft von Menschen sein, die sie braucht, denn ich bin nun auch schon manchmal extra länger im Wohnzimmer geblieben um ihr zu zeigen, dass ich auch keine Angst habe. Trotzdem geht sie dann nach oben und sucht die Anderen, die bereits ins Bett gegangen sind.
So, Entschuldigung für diesen langen Text, ich hoffe irgendjemand hat eine Idee zur Lösung.
Schon mal vielen Dank für alle Antworten.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!
Antworten(1)
  • Sabine Busch
    Sabine Busch (Hundetrainer)
    schrieb am 29.06.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (8)

    Hallo Artemis,
    Sie sagen, dass das Verhalten seit einer Woche auftritt. Fällt Ihnen noch ein, was in dieser einen Nacht anders war? Wie hat das begonnen? War da ein Gewitter? Was haben Sie getan, als Ihre Hündin nach oben kam? Haben Sie sie zurück gebracht?
    Vielleicht möchten Sie mir den Abend, bzw die Nacht in der es zuerst auftrat genauer schildern.
    Über eine Antwort von Ihnen würde ich mich freuen.
    Liebe Grüße
    Sabine Busch
    www.mobile-hundeschule-hinterland.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen
Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.
 Mit Google anmelden
Weitere Fragen zu diesem Thema:
Was tun, wenn Hund Autos anspringt?

Guten Tag,

mein Hund, ein fast dreijähriger,

... mehr

Wie kann ich Hund mehr Sicherheit geben?

Meine Hündin, Nala, 2 1/2 Jahre alt, amerik. Bulldoggen-Mix, ist

... mehr

Hund hat Angst im Haus, was tun?

Hallo, unser 2,5 jähriger Hund hat sehr oft Angst im Haus, bei

... mehr

Was tun, wenn der Hund plötzlich total ängstlich geworden ist?

Unsere Fine, 3 Jahre, war schon immer sehr ängstlich.

... mehr