Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

hund hat Angst

  Berlin
Zoey 01 schrieb am 23.10.2015   Berlin
Angaben zum Hund: Labbi/Bordercolli Nix , männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo mein Hund (jetzt 1J.4M.) Hat Angst vor fast allem ich hab ihn schon seid der 8.Woche er hat keine schlechte Erfahrung bei mir gemacht doch vor allem draussen hast er vor allem Angst wenn er z.b.Fuß läuft schaut er sich ständig um ich bekomm ihn auch nicht dazu das er sich voll auf mich konzentriert zu anderen Hunden ist er sehr sozial (seid dem 1.Tag bei mir war er fast Täglich auf dem Hundespielplatz und hat daher nen super sozialverhalten ) an kleinen Straßen und auf de Wiese ist er ohne Leine und gehorcht auch gut er lässt sich sogar abrufen wenn er mal wieder nen Hasen gesehen.hat und ihn jagt aber er erschreckt sich sowie was knallt oder sonst was selbst vor dem.Blaulicht hat er Angst ,( hier stand mal nen Krankenwagen Motor und Sirene waren aus nur das Blaulicht leuchtete noch ) und da wollte er sofort wieder ins Haus zurück ich hab ihn aber an der Leine da ran geführt und er musste sich daneben hinlegen damit er merkt das das nix schlimmes ist es hatte auch geklappt doch er hat weiter Angst manchmal zittert er auch am.ganzen Körper und letzte Woche Kam es dann wir sind runter ohne Leine und auf dem weg zur Wiese war eine Türkische Hochzeit und als wir grad vorbei sind fingen die an zu trommeln und mit so ner tröre tröteten sie mein Hund hatte mit einem mal so ne Panik das er weggerannt ist wir haben ihn dann überall gesucht und nach 5 Stunden haben wir ihn wiederbekommen (dich einen Anruf) und als ich Grad da hin wollte wo er gesehen wurde kam er mir dann entgegen er hatte den weg nach Hause gefunden und auch ohne Blessuren er ist auch über ne große Straße gelaufen ohne das was passiert ist (über FB hatte ich Infos über ihn dann bekommen nen Hilferuf über FB ist echt gut )
Na ja Er bellt auch immer fremde an er lässt sich auch von fremden nicht anfassen wenn er auf der Wiese spielt und z.b.in der Nähe ne Baustelle ist oder so wo es Ebenen mal laut ist fängt er an nervös hin und her zu laufen und zu bellen
Ansonsten. Ist er Super lieb lernt sonst auch gut (sitz.Platz ,gib Pfötchen.usw.) auch an der Straße selbst wenn auf der anderen Seite sein Kumpel ist bleibt er stehen und macht sich (ohne Leine) und er wartet bis ich den Befehl gebe zu laufen
Er ist ein Mix Mutti Labbrador Dad Bordercolli
Den Vater hatte ich nur auf Bilder gesehen und die “züchterin“ erzählte vor einiger Zeit das der Vater wohl auch so ein angsthase ist
Was kann ich machen das er die Angst verliert an Hauptstraßen muss er immer an der Leine bleiben und meist auch mit nem Halti da er hyper nervös ist und dann auch nur am ziehen ist an der Leine man kann ihn dann nicht mal mit Leckerlie oder sonst was locken man bekommt ihn nicht mal dazu das er mich anschaut
Ich weiß echt nicht weiter was kann ich machen ???
Zum Unterthema :Angst vor Menschen,Müllautos,LKW,usw.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Sabine Kutschick
    Sabine Kutschick (Hundetrainer)
    schrieb am 27.10.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, beide Rassen sind relativ häufig von Schilddrüsenerkrankungen betroffen. Ist der Vater diesbezüglich untersucht worden, wenn er ebenfalls so ein unsicheres Verhalten zeigt?
    Insofern wäre dies die erste Idee, den Hund auf eine Schilddrüsenerkrankung zu untersuchen. Als nächstes könnte man versuchen mit Bachblüten/Homöopathie oder anderem den Hund soweit "Runterzufahren" damit er Stress erst einmal verarbeiten kann.
    Alles in allem werden sie sehr viel Geduld benötigen und müssen auch immer wieder mit Rückschlägen rechnen. Auch bei einem anfänglichen Erfolg kann sich sein Angstverhalten im Alter wieder verstärkt zeigen.
    Ich würde ihnen trotz allem noch empfehlen, sich an einen erfahrenen Hundetrainer mit Zusatzausbildung zum Verhaltensberater zu wenden.
    Möglicherweise könnten sie auch noch andere Dinge versuchen (Alternativverhalten, Entspannungstraining etc.) dieses kann man aber nur vor Ort beurteilen, je nach den gegebenen Möglichkeiten.
    Adressen von Hundetrainern finden Sie z.B auf den Seiten des BHV unter http://www.hundeschulen.de/

    Mit freundlichen Grüßen Sabine Kutschick

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Angst

Hallo meine chihuahua Hündin hat sehr schreckhaft unfallarzt hat... mehr

Panik

Hallo! Mein Akita-Inu, Nala, kommt aus Rumänien und hat panische... mehr

Angst vor Leine, Gehege & Abhauversuche

Hallo, ich wohne in Zanzibar, Tanzania und kummere mich hier um... mehr

Bitte um Hilfe

Hallo Wir haben einen Zweithund er ist fast 7 Monat..Er hat beim... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.