Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Boxer läuft die Treppe nicht herunter

  
isabelle blasé schrieb am 23.07.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo, unser Boxer (11Monate) läuft unsere Treppe zuhause nicht herunter. Hoch klappt super, auch ALLE anderen Treppen nimmt er, in voller Boxermanier, meines Erachtens ein wenig zu schnell.

Wir haben ihn bisher immer herunter getragen, auf anraten unseres Tierarztes, nur ist er mir zum einen zu schwer (35Kg) und zum anderen wäre heute fast das Unglück passiert und wir wären gefallen.
Normalerweise lässt er sich ohne Probleme hoch nehmen, heute hat er sich allerdings so auf dem Geländer abgestoßen, das er mir fast aus dem Arm gesprungen wäre. Ich war glücklicherweise erst auf der 4. Stufe und konnte ihn so problemlos wieder im 1.OG absetzen.
Wir haben bereits einiges versucht:
-Gutes Zureden mit Käse, Leckerlies aller Art
-Morgens nach dem Gassi gehen das Futter unten an die Treppe gestellt
-mit Geschirr und kurzer Leine zusammen zu gehen (das ist mehr als in die Hose gegangen, da er gezittert und gezerrt hat...habe das dann abgebrochen damit er nicht noch mehr Angst bekommt)

Ich bin wirklich sehr, sehr geduldig mit ihm und saß schon mehrere Stunden mit ihm auf der Treppe.
Er setzt nicht einmal eine Pfote auf die erste Stufe, möge dort auch ein ganzer Laib Käse liegen (und er liebt Käse).
Er legt sich dann an den Treppenansatz und starrt das Leckerchen einfach nur an.
Er ist auch nie eine Treppe heruntergefallen und da er wirklich jede andere Treppe hoch und runter läuft, als wäre es das normalste der Welt, bin ich nun wirklich ratlos.
Die Treppe ist aus Holz und offen, ich denke aber das es darum gar nicht geht, da er bei meinen Schwiegereltern oder in unserem Lieblingsrestaurant eine ähnliche Treppe ohne murren heruntergeht.
Vielleicht habt ihr noch einen Tipp, bevor ich vollends verzweifle.

Lieben Dank vorab!

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Inge Büttner-Vogt
    Inge Büttner-Vogt (Hundetrainer)
    schrieb am 25.07.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Guten Tag,
    irgendwann ist er - ohne dass Sie es vielleicht mitbekommen haben, als Welpe gerutscht, das reicht schon. Noch blöder ist eine Verknüpfung mit einem lauten Geräusch in der Zeit des Abstiegs.
    Verwandeln Sie die Treppe (zeitweise) mit Teppichfliesen und versuchen Sie es noch einmal. Ist das Holz sehr hell? Sieht er die Treppe vielleicht nicht gut?
    Ich freue mich, wenn was klappt,
    viele Grüße
    Inge Büttner-Vogt

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Straßenhund

Haben seid ca 3 wochen einen ehemaligen straßenhund aus... mehr

Hund knurrt im Haus bei jedem Geräusch

Hallo! Wir haben einen 5-jährigen Lhasa Apso, der an sich schon ein... mehr

Mein Hund geht die Treppe nicht runter

Hallo, ich bin letzten Samstag mit meinem Hund in eine neue... mehr

Reaktionszeit

Wenn ich meinem Hund einen Befehl gebe dauert es eine Weile bis er... mehr