Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Ängstlicher Welpe aus Rumänien

  
denise_roggon schrieb am 24.03.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Am 03.03 diesen Jahres ist bei uns ein Welpen mädchen aus Rumänien eingezogen.Wir haben achon eine Souveräne Ungarin (mix vierjährig)bei uns die der kleinen schon recht viel Sicherheit gibt.Hier zuhause ist sie auch schon ein Gabzer Normaler Welpe.Spielt,Frisst,schläft und Kuschelt enorm viel :)
Auf dem Feld ist sie eigentlich auch schon sehr mutig und tobt mit unserer Hündin.
Nur an der Straße(die wir leider passieren müssen)
Bekommt sie manchmal regelrechte Panikattacken.Menschen,Autos,Fahrradfahrer und Jogger sind ihr problem.
Sie schafft es zwar manchmal schon an der lockeren Leine relativ entspannt neben uns zu laufen,aber Manchmal versucht sie noch wegzurennen.Sie Hängt sich dann immer so ins Geschirr, schaufelt nach vorn und ist für die zeit dann garnicht mehr ansprechebar.
Sie bekommt bei uns natürlich die Zeit die braucht,wir sind auch eigentlich sehr Hundeerfahren,aber ich hätte gerne noch ein paar tipps,wie ich ihr diese Panik nehmen kann.
Liebe Grüße Denise und die Zwei Sheltermädels

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 24.03.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Denise,
    Sie schreiben, die Kleine ist in den Situationen nicht mehr ansprechbar. Das sagt, mir, dass Sie mit der Kleinen dann reden, evtl. versuchen, sie zu locken, zu beruhigen, zu trösten...All das verstehen Hunde nicht, sie merken nur, dass auf ihre Angst reagiert wird, was diese dann verstärkt. Besser ist es immer, dem Hund zu ZEIGEN, dass keine Gefahr droht, indem man Ruhe ausstrahlt und es ihn selbst raus finden lässt. Bleiben Sie ruhig an der Strasse stehen, vielleicht mit etwas Abstand und lassen die Kleine in Ruhe, ohne auf sie einzureden, das Geschehen betrachten. Wenn sie entspannter wird, gehen Sie etwas näher, bis sie soweit ist, die Strasse zu überqueren. Je öfter Sie das in Ruhe üben, um so eher wird die Kleine immer mutiger werden.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund weicht meinrm Mann aus

Hsllo wir haben einen kleinen Münsterländer 8 jahre alt. Mein msnn... mehr

Boxer läuft die Treppe nicht herunter

Hallo, unser Boxer (11Monate) läuft unsere Treppe zuhause nicht... mehr

Angst vor allem

Hey. Wir haben einen fast 1-jährigen Mischlingsrüden. Am Anfang gab... mehr

Angst

Hallo, Wir haben seit Februar 2019 eine Hündin aus Rumänien. Sie... mehr