Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Angst beim Gassi gehen

  Baden-Württemberg
EmP schrieb am 23.09.2015   Baden-Württemberg
Angaben zum Hund: Cocker Spaniel, weiblich, nicht kastriert, Alter über 5 Jahre

mein Hund wird im Dez 16jahre .sie hat vermutlich wegen schlechter sehkraft u Taubheit seit neuesten angst beim gassi gehen. so bald sie glaubt einen hund zu sehen, bleibt sie starr stehen, versucht es kurz zu erkennen und dann will sie nur umdrehen und weg.
manchmal macht sie schnell ein lackerl , einen Haufen , dreht um und sprintet! los in Richtung heim!
was kann ich tun damut sie sich wieder sicher fühlt?
Danke! Liebe Grüße, Eva

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(6)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 30.09.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Eva,
    was machen Sie denn im Moment, um die Kleine zu beruhigen?

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • EmP
    EmP
    schrieb am 30.09.2015

    weil sie mich nicht hört kann ich ihr nicht gut zu reden deshalb probiere ich ihr mit meiner Körpersprache zu zeigen dass sie keine angst haben braucht u ziehe gleichzeitig immer etwas an der Leine damit sie weiter geht-wenn das nicht funktioniert hole ich sie nah an mich ran u zwinge sie mehr oder weniger weiter zu gehen.Umdrehen und weggehen tu ich nie.
    beruhigen ist leichter gesagt als getan...ich versuche, dass sie mich an sieht u nicht ängstlich den anderen hund fokusiert...aber das klappt eigentlich nie...
    wie kann ich sie denn beruhigen?

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 01.10.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    mit verbal beruhigen erreicht man sowieso nur das Gegenteil, weil Hunde uns nunmal nicht verstehen. Körpersprache ich bei Hunden, auch bei denen, die hören können, immer besser. Sie sollte allerdings deutlich und für den Hund verständlich sein. Versuchen Sie es einmal, indem Sie zwischen das "gefährliche Objekt" und Ihren Hund gehen und strahlen Sie Ruhe aus. Sie zeigen dadurch der Kleinen, dass Sie sie beschützen. Ziehen würde ich sie auch nicht, eher die Leine etwas auf Spannung halten, um sie zum Weitergehen zu bewegen.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de



  • EmP
    EmP
    schrieb am 01.10.2015

    in manchen Situationen könnte das funktionieren! bin gespannt wie das bei 20-30 m funktioniert :-) werde es am Wochenende ausprobieren u berichten! Danke! Liebe Grüße, Eva

  • EmP
    EmP
    schrieb am 03.10.2015

    Hallo!...also der Tipp war sehr gut-danke! wenn ich einen Hund sehe beobachte ich ihre Reaktion u wenn sie langsamer wird bleib ich nah bei ihr u bis jetzt ist sie zumindest immer weiter gegangen :-)
    habe bemerkt dass sie eigentlich auch ohne hunde die ganze zeit den schwanz einzieht, wenn wir uns weiter von der gewohnten Umgebung entfernen! sie macht dann auch gar kein lackerl mehr :-( wenn ich glück habe macht sie dann noch eines bevor wir heim gehen, wenn ich pech habe in der Wohnung. wie kann ich ihr die generelle angst nehmen? danke! lg Eva

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 03.10.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Eva,
    super, dass es so gut funktioniert.
    Tja, wie man einem blinden und tauben Hund Angst nehmen kann, vor allem, wenn er schon so alt ist, ist schwer zu beantworten. Aber ich bin mir sicher, wenn man versucht, Ruhe und Sicherheit auszustrahlen, hilft das schon sehr. Vielleicht sollten Sie nur noch in der Umgebung, die sie kennt, spazierengehen.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund hat noch angts

Hallo lieber hundetrainer. Ich habe einen Welpe 4 Monate alt ist... mehr

Mein hund hört nicht & hat vor allem angst

Hallo , mein hund hört nicht mehr. Normalerweise kann man ihn immer... mehr

Hund knurrt unseren zweiten Hund an

Hallo wir haben uns vor 2monaten einen zweiten Hund dazu zu unseren... mehr

Angst vor großen Hunden

Mucki hat, wie auch sein Vater und Großvater, ganz schreckliche... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.