Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Wie schaffe ich es das mein Hund hört

  Nordrhein-Westfalen
Jennifer_Chapellier schrieb am 15.09.2015   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Pinscher/Jack Russel, männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Mein Hund hört schlecht auf mich. Wenn Besuch kommt springt er den Besuch immer an und lässt sich davon nicht abhalten. Wenn ich mit ihm raus gehe und er von der Leine ist und Leute mit ihrem Hund kommen ignoriert mein Hund jegliches Rufen und hört einfach nicht auf mich. Was kann ich tun damit er besser auf mich hört?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 16.09.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    meistens, wenn Hunde Besucher anspringen und sich nicht davon abhalten lassen, hängt das damit zusammen, weil die Leute zuviel reden (aus,nein,runter u.s.w.) Der Hund
    versteht das nicht und regt sich nur noch mehr auf. Besser ist immer, zu handeln. Entweder nehmen Sie Ihren Hund an die Leine und halten ihn kommentarlos hinter sich, damit er den Besuch nicht erreichen kann. Oder Sie stellen sich zwischen Besuch und Hund und drängen den Hund, auch wieder kommentarlos, weg.
    Beim Rufen, wenn der Hund nicht kommt, ist es genauso. Wenn Sie nur rufen und nicht handeln, ist es für den Hund ein Hintergrundgeräusch.
    Versuchen Sie es einmal mit Rufen und sofort weglaufen, ohne zurückzuschauen. Die meisten Hunde kommen dann sofort, weil sie ihr Rudel nicht verlieren wollen. Sobald er bei Ihnen ist, loben Sie ihn überschwänglich und er darf sofort wieder gehen. Also kein Sitz, Platz oder sonstiges.
    Wenn das nicht funktioniert, befestigen Sie eine Schleppleine am Geschirr. Rufen Sie den Hund und ziehen ihn dann zu sich. Auch dann wieder belohnen und sofort laufen lassen.
    Sehr wichtig: Rufen Sie nur einmal und handeln dann sofort, also weglaufen oder die Hündin zu sich ziehen.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bellen und Pöbeln

Hallo erst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort. Nachdem ich... mehr

Pöbelei Bellen

Hallo Wie ich schon bei Dog 365 schrieb, handelt es sich bei dem... mehr

Gehorsam

Hallo und zwar habe ich da eine Frage. Mein Hund Fine ist relativ... mehr

Starkes Bellen unterbinden

Unsere Bella ist ein ausgesetzter Hund. Er lebt jetzt seit einigen... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.